Nordschleswigsche Gemeinde

Konfirmation in Gravenstein: Anfang April ist es so weit

Konfirmation in Gravenstein: Anfang April ist es so weit

Konfirmation in Gravenstein: Anfang April ist es so weit

Gravenstein/Gråsten
Zuletzt aktualisiert um:
Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Konfirmandinnen und Konfirmanden 2022 Aufstellung für das offizielle Foto nehmen. Foto: Karin Riggelsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

In der Gravensteiner Schlosskirche lassen sich Anfang April 16 Jugendliche in die Kirchengemeinschaft einsegnen. Pastorin Cornelia Simon verrät Details über den großen Tag und erklärt, was der Gottesdienst am Sonntag in Rinkenis damit zu tun hat.

In der Gravensteiner Schlosskirche findet am 2. April die Konfirmation von 16 Jugendlichen statt. Mit Gottesdiensten ab 9.30 Uhr und ab 11 Uhr werden je acht Konfirmandinnen und Konfirmanden in die Nordschleswigsche Gemeinde eingesegnet.

„Wir haben uns für zwei Gottesdienste entschieden, damit die Jugendlichen mehr Angehörige und Freunde mit in die Kirche bringen können. Das wäre sonst vom Platz her knapp geworden“, sagt Pastorin Cornelia Simon.

Die Konfirmandengruppe vor dem Pastorat in Gravenstein. Einmal in der Woche findet Konfirmandenunterricht statt. Foto: Cornelia Simon

Zuvor ließen sich fünf der Jugendlichen am Sonntag, 12. März, in der Kirche zu Rinkenis (Rinkenæs) taufen. „Sie werden gemeinsam nach vorn kommen und in der Gruppe getauft“, so Pastorin Simon im Vorfeld.

Das Thema des Taufgottedienstes in Rinkenis: Engel. Jeder Täufling erhielt von der Gemeinde einen Engel aus Holz mit auf den Weg.

Bis zur Konfirmation geht es für die 16 Jugendlichen mit wöchentlich zwei Stunden Konfirmationsunterricht weiter. „Es ist schön, dass es wieder so viele Jugendliche sind, die sich konfirmieren lassen wollen“, freut sich die Pastorin.

 

 

 

 

 

 

Konfirmation am 2. April ab 9.30 Uhr in der Schlosskirche
(Jugendliche der Klasse 7a der Förde-Schule)

Frederik Lauritz Nielsen Wacherhausen, Ekensund (Egernsund)

Jan Henrik Lorz, Süderhaff (Sønderhav)

Jonathan Nielsen, Ekensund

Leo Klepper, Ekensund

Liam Sean Curdes, Gravenstein

Liv Midtgaard Hermann, Gravenstein

Lotte Spitzmann, Broacker (Broager)

Paul Poppe, Rinkenis (Rinkenæs)

 

 

Konfirmation am 2. April ab 11 Uhr in der Schlosskirche
(Jugendliche der Klasse 7b der Förde-Schule)

Anaya Christensen Tøt, Broacker

Andreas Hjorth Olling, Broacker

Kirsten Sibbesen Lyhne, Ekensund

Lærke Roht-Held, Ekensund

Matti Barczynski, Ekensund

Nadja Belinda Gehle, Hockerup (Hokkerup)

Romy Sander, Ekensund

Silas Nicolai Bolding Thomsen, Hokkerup

Mit anderen Jugendlichen deutscher Gemeinden in Nordschleswig hat die Gruppe aus Gravenstein 2022 am Konfirmandenwochenende auf dem Knivsberg teilgenommen. Foto: Cornelia Simon
Mehr lesen

wort zum Sonntag

Hauptpastorin Dr. Rajah Scheepers der Sankt Petri Kirche, Die deutschsprachige Gemeinde in der Dänischen Volkskirche
Rajah Scheepers
„Staatsbürgerschaften“

Leserbeitrag

Hanns Peter Blume/jrp
„Zuzüglertreffen: „Tilflytterhygge – Meet and Greet““