Deutsche Minderheit

BDN-Ortsverein: 2023-Bilanz und ein Ausflug nach Namibia

BDN-Ortsverein: 2023-Bilanz und ein Ausflug nach Namibia

BDN-Ortsverein: 2023-Bilanz und ein Ausflug nach Namibia

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
30 Erwachsene und 9 Kinder nahmen im März 2023 an der BDN-Versammlung in der deutschen Schule teil. Foto: Sara Eskildsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Am 17. März wird die Generalversammlung in der Aula der Deutschen Schule Sonderburg abgehalten. Drei Vorstandsmitglieder und die Revisoren stehen zur Wahl.

Der Ortsverein Sonderburg des Bundes Deutscher Nordschleswiger (BDN) lädt am Sonntag, 17. März, in die Aula der Deutschen Schule Sonderburg ein. Dort wird ab 14 Uhr eine Bilanz über das vergangene Jahr gezogen. Jahresberichte liefern der Vorsitzende Jörn Petersen, die Kassenwartin Helene Iwersen und die Theaterobfrau Marion Petersen. 

Zur Wahl stehen in diesem Jahr turnusgemäß die Posten der Kassenwartin Helene Iwersen, der 2. Vorsitzenden Ruth Nielsen und der Beisitzerin Melissa Knoch-Asmussen. Es müssen außerdem zwei Revisorinnen oder Revisoren gefunden werden.

Vorschläge vorher abliefern

Eventuelle Anträge für eingegangene Vorschläge müssen der Generalversammlung spätestens fünf Tage vor der Jahrestagung vorliegen. Im Anschluss an die Generalversammlung dürfen die Teilnehmenden sich bei einer Kaffeetafel und einem unterhaltsamen Vortrag von Anne Marie und Rainer Naujeck nach Namibia entführen lassen. Das Paar war im Oktober 2023 nach Afrika gereist. 

Wegen der Kaffeetafel nach der Versammlung bittet die Kassenwartin Helene Iwersen bis spätestens 11. März um eine Anmeldung. Sie ist telefonisch unter 26 37 27 12 oder digital unter iwersenhelene@mail.dk erreichbar.

Vorher Jahresbeitrag einzahlen

Eine Zahlungsaufforderung für den Jahresbeitrag des BDN Sonderburg sollten alle Mitglieder via E-Mail oder Brief erhalten haben. Einzelmitglieder zahlen 50 Kronen, Paare 75 Kronen und Familien 100 Kronen. Die Kontonummer des BDN-Ortsvereins Sonderburg: 7931 1225381. Bei der Überweisung immer den Namen angeben, so die Bitte der Kassenwartin. 

Wer eine E-Mail hat, aber die Veranstaltungshinweise des Bundes Deutscher Nordschleswiger in Sonderburg bislang auf andere Weise empfängt, sollte eine Mail an sonderburg@bdn.dk schicken. 

Mehr lesen

Minderheiten in Europa

EU-Experte: „Das Minority Safepack ist kein Stück Butter mit kurzem Verfallsdatum“

Triest/Trieste/Trst Während Frankreichs korsische Bevölkerung Autonomie erhält, kämpfen LGTBIQ-Gemeinschaften in Ungarn gegen diskriminierende Gesetze. Der EU-Jurist Gabriel Toggenburg erklärt im Gespräch mit Bojan Breziger von der slowenischen Tageszeitung „Primorski Dnevnik“ aus Triest (Italien), wie Initiativen wie „Minority Safepack“ und EU-Rechtsprechungen für ein gerechteres Europa sorgen könnten.

Gabriel N. Toggenburg