Umbauprojekt

Augustenburgs Bibliothek zieht um

Augustenburgs Bibliothek zieht um

Augustenburgs Bibliothek zieht um

Augustenburg/Augustenborg
Zuletzt aktualisiert um:
Eine Skizze zeigt, wie die Bibliothek aussehen könnte. Foto: Kommune Sonderburg

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Raus aus der Schule – hinein in ein eigenes Gebäude: Die Bibliothek in Augustenburg wird ab August 2022 am Stadionvej ein neues Zuhause erhalten.

Die Augustenburger Stadtbibliothek zieht um. Statt wie bislang in der kommunalen Schule wird die Bibliothek in Zukunft am Stadionvej 8 beheimatet sein. Dort wird der alte Kindergarten Kernehuset für 3,3 Millionen Kronen umgebaut.

„Mit dem Umzug an einen zentralen und leicht zugänglichen Standort und mit einer Überarbeitung zu einer der modernsten Bibliothekseinrichtungen können sich die Besucherinnen und Besucher in Augustenburg wirklich freuen“, sagt Stadtratspolitiker Stephan Kleinschmidt (SP), der Vorsitzender des Ausschusses für Kultur ist.

Letztes Glied in einer neuen Bibliotheksstruktur

„Augustenburg ist der letzte Ort in der Kommune, der uns auf dem Weg zu einer neuen Bibliotheksstruktur fehlt. Mit dem Multikulturhaus als Lokomotive und sechs lokalen Bibliotheken mit flexiblen Selbstbedienungslösungen.“

Die neue Bibliothek in Augustenburg werde mehr als ein Ort, an dem man Bücher ausleiht und abliefert. „Das wird ein Multi-Erlebnis, und ich bin mir sicher, dass die Besucherzahl steigen wird“, so Kleinschmidt.

Nach derzeitigem Stand wird die neue Expo-Bibliothek im August 2022 eröffnet. Eine Expo-Bibliothek verfügt über ein Gesamtkonzept, das Inventar, Bildschirmanzeigen und digitale Ausstellungsständer verbindet.

Mehr lesen