Kultur

Zwei Konzerte: Sønderjyllands Symfoniorkester trifft auf Halloween

Zwei Konzerte: Sønderjyllands Symfoniorkester trifft auf Halloween

Sønderjyllands Symfoniorkester trifft auf Halloween

ghe
Sonderburg/Flensburg
Zuletzt aktualisiert um:
Sønderjyllands Symfoniorkester
Sønderjyllands Symfoniorkester führt zwei Konzerte auf, während denen sich die Zuhörenden ordentlich gruseln sollen. Foto: Sønderjyllands Symfoniorkester

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Sønderjyllands Symfoniorkester plant zwei gruselige Konzerte in Sonderburg und Flensburg. Unter dem Motto „This is Halloween“ erwarten die Zuhörenden musikalische Ausritte in den Sci-Fi-Klassiker „Alien“ oder die Grusel-Geschichte um die „Addams Family“.

Sønderjyllands Symfoniorkester hat zu Halloween einen besonderen Konzertabend geplant. Eine ungemütliche Weltraumreise in James Horners Science-Fiction-Klassiker „Alien“, ein Treffen mit Batman, der in Hans Zimmers „The Dark Knight Rises“ gegen Schurken kämpft, ein Tanz mit der „Addams Family“ in Marc Shaimans Tango aus Addams Family Values oder das obligatorische „This is Halloween“ von Danny Elfman, das erwartet die Besucherinnen und Besucher.

Das Konzert mit Musik aus den Filmklassikern bietet für jeden Geschmack etwas, heißt es in einer Pressemeldung. Der Schauspieler Jens Andersen führt das Publikum mit einer fesselnden Erzählung durch ein gruseliges und bezauberndes Halloween-Konzert. Gleichzeitig sorgt Dirigent Christian Øland dafür, dass das Orchester so spielt, dass sich die Nackenhaare aufstellen.

Im Konzertsaal Alsion in Sonderburg (Sønderborg) wird das Programm am Donnerstag, 26. Oktober, um 19.30 Uhr aufgeführt. Im Deutschen Haus in Flensburg (Flensborg) findet das Konzert am Freitag, 27. Oktober, um 19.30 Uhr statt. 

Mehr lesen

Tiere

Ohne Haustier verreisen: Hier können 65 Hunde Urlaub machen

Arsleben/Årslev Wohin mit dem Hund im Urlaub? Während Corona schafften sich viele Menschen Tiere an. Nun, in der Zeit nach den Beschränkungen, möchten die meisten wieder raus – Urlaub machen. Einige setzen ihren Hund mit ins Auto, andere hingegen möchten das nicht. Mit seiner Hundepension hat sich der Nordschleswiger Jens Skovrup auf genau solch ein Szenario spezialisiert. Seine Kundschaft kommt aus ganz Dänemark – und Deutschland.