Deutsche Minderheit

Kindergarten Hadersleben: Fliegender Leitungswechsel steht kurz bevor

Kindergarten Hadersleben: Fliegender Leitungswechsel steht kurz bevor

Kindergarten Hadersleben: Leitungswechsel steht kurz bevor

Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Der Deutsche Kindergarten Hadersleben steht vor einem Leitungswechsel Foto: Privat

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Nach dem Abgang von Marco Seefeldt finden Dienstagabend nun die Bewerbungsgespräche statt. DSSV-Abteilungsleiter Stefan Sass ist optimistisch, dass eine Ablösung gefunden wird. Der Kindergarten verabschiedet sich am 30. Mai von Seefeldt.

Der Leitungswechsel im Deutschen Kindergarten Hadersleben steht kurz bevor. Nachdem bekannt geworden ist, dass der bisherige Leiter Marco Seefeldt den Kindergarten verlassen wird, um in Sonderburg die deutschen Kindergärten zu übernehmen, kommt es am Dienstagabend zu Bewerbungsgesprächen um seine Nachfolge.

„Ich bin sehr, sehr zuversichtlich, dass wir nach morgen Abend eine neue Leitung haben werden“, sagt Stefan Sass, Geschäftsführer des Kindergartenbereichs im Deutschen Schul- und Sprachverein für Nordschleswig.

Fließender Übergang

Die Bewerbungsfrist für die Stelle als Kindergartenleiterin oder -leiter endete am Freitag, 12. Mai.

„Wir arbeiten daran, einen gleitenden Übergang zu schaffen“, ergänzt Sass.

Mit seinen 60 bis 70 Kindern gehört der Deutsche Kindergarten Hadersleben zu den absolut größten deutschen Kindergärten der Minderheit in Nordschleswig.

Der Deutsche Kindergarten Hadersleben verabschiedet sich am 30. Mai von Marco Seefeldt (hier in der Mitte einer Kinderzeichnung) Foto: Deutscher Kindergarten Hadersleben

Verabschiedung von Marco Seefeldt

Marco Seefeldt tritt am 1. Juni seine neue Stelle als übergeordneter Leiter der vier Kindergärten in Sonderburg an. Doch vorher gibt es im Kindergarten in Hadersleben eine offizielle Verabschiedung.

Bei Kaffee und Kuchen will sich der Kindergarten am Dienstag, 30. Mai, von 13 bis 15 Uhr von Seefeldt verabschieden. Der Kindergarten bittet aus organisatorischen Gründen bis spätestens 23. Mai um eine Anmeldung (Tel. 7434 5220).

Mehr lesen

Leitartikel

Siegfried Matlok
Siegfried Matlok Senior-Korrespondent
„Zum Tode von Günter Weitling – Seelsorger und Seele“