Blå bog

Minderheiten-Spitze im „blauen Buch"

Minderheiten-Spitze im „blauen Buch"

Minderheiten-Spitze im „blauen Buch"

Nordschleswig/Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Die diesjährige Ausgabe des „Kraks Blå Bog" mit den Persönlichkeiten der dänischen Gesellschaft Foto: Kraks

Der Hauptvorsitzende des BDN, Hinrich Jürgensen, und Generalsekretär Uwe Jessen sind in die 2020-Ausgabe des prestigeträchtigen „Blå Bog" aufgenommen worden.

Zwei führende Kräfte der deutschen Minderheit in Nordschleswig stehen in der prestigeträchtigen 2020-Ausgabe von „Kraks Blå Bog“.

Passend zum 100-jährigen Bestehen der deutschen Minderheit und dem Jubiläumsjahr der Grenzziehung zwischen Dänemark und Deutschland (Genforeningen) sind der Hauptvorsitzende des Bundes Deutscher Nordschleswiger, Hinrich Jürgensen, und BDN-Genereralsekretär Uwe Jessen im blauen Buch aufgenommen worden.

162 neue Namen

In diesem Jahr sind 162 neue Namen hinzugekommen. Neben Jürgensen und Jessen unter anderem der aus Sonderburg stammende Verkehrsminister Benny Engelbrecht (Soz.) und seine Ministerkollegen Trine Bramsen (Verteidigung), Simon Kollerup (Wirtschaft) und Lea Wermelin (Umwelt).

Aus Nordschleswig ist Hans Erik Bylling, Chef des Unternehmens Aller Aqua, aufgenommen worden. Aus der Musikwelt steht nun auch die Sängerin Mø (Karen Marie Ørsted) im blauen Buch.

Mehr lesen