Kriminalität

Schusswaffengebrauch: 20-Jähriger aus Apenrade festgenommen

jt/ritzau
Odense
Zuletzt aktualisiert um:
Blaulicht Polizei
Foto: Rigspolitiet

Ein 20-Jähriger aus Apenrade ist am Sonnabend von der Polizei auf Fünen festgenommenen worden. Ihm wird vorgeworfen, mit einer Gaspistole geschossen zu haben.

Eine Hochzeit in Odense auf Fünen endete am Sonnabendabend mit einer Festnahme eines 20-jährigen Apenraders. Laut Polizei schoss er mehrmals mit einer Gaspistole in die Luft.

„Wir waren schnell vor Ort und fanden fünf Patronenhülsen“, erklärt Wachtleiter Lars Thede. Kurz darauf wurde unweit davon entfernt ein Auto von einer Streife angehalten. „Die Beamten wollten kein Risiko eingehen und zogen ihre Waffen“, so Thede.

Im Auto befanden sich drei Frauen aus dem Raum Kopenhagen und ein 20-Jähriger aus Apenrade. Bei der Fahrzeuguntersuchung fanden die Beamten eine Gaspistole. „Es stellte sich heraus, dass die Insassen Hochzeitsgäste waren und der 20-jährige die Pistole zum Spass benutzte“, so Thede. Der 20-Jährige wird aufgrund des Schusswaffengebrauchs und der Störung des Öffentlichen Friedens angezeigt.

Mehr lesen