Kurios

Schon wieder bleibt ein Auto hängen

Schon wieder bleibt ein Auto hängen

Schon wieder bleibt ein Auto hängen

Anke Haagensen
Anke Haagensen Lokalredakteurin
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
An exakt der gleichen Stelle hielt vor gut zehn Tagen ein schwarzer Skoda. Foto: Silvia Tarp

Der Apenrader Marktplatz ist schon unzähligen Parkplatzsuchenden zum Verhängnis geworden.

Wie sich die Bilder doch gleichen: Am Freitag erst hatte eine Leserin beobachtet, dass ein schwarzer Kombi auf die Findlinge aufgefahren war, die eigentlich die Einfahrt zum Apenrader Marktplatz versperren sollen. Sie meldete den kuriosen Unfall der Redaktion.

Als sie am Dienstagnachmittag – also keine zwei Wochen später – erneut in die Apenrader Innenstadt kommt, wundert sie sich sehr. Hängt doch der Kombi tatsächlich noch immer an dieser Stelle.

Doch dann, beim zweiten Blick, erkennt sie ihren Irrtum: Es ist gar nicht das gleiche Fahrzeug. Es handelt sich zwar auch um einen schwarzen Kombi, doch diesmal ist es kein Skoda.

Ortskundige wundern sich, wie dieses Missgeschick Gästen der Stadt immer mal wieder passiert. Doch Nicht-Apenrader bestätigen, dass die Absperrung bei der Parkplatzsuche leicht zu übersehen ist.

Wie vielen Autofahrern es schon passiert ist, ist dem „Nordschleswiger“ nicht bekannt. Es sind aber schon etlichen Fahrzeugen die Unterböden aufgerissen oder die Kunststoffspoiler zerstört worden.

Mehr lesen