Hamburgfahrt

Otto und die Weihnachtsparade: Der Ortsverein war in Hamburg

Otto und die Weihnachtsparade: Der Ortsverein war in Hamburg

Otto und die Weihnachtsparade: Der Ortsverein war in Hamburg

Gesche Picolin
Gesche Picolin Journalistin
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Frühstückspause an der Autobahn. Foto: privat

Der Bund Deutscher Nordschleswiger war zu seiner traditionellen Weihnachtsfahrt auf Besuch in der Hansestadt. Bei schönem Wetter genossen die Teilnehmenden das kulturelle Angebot.

42 Personen hatten sich kürzlich am Svinget eingefunden, und es regnete in Strömen. Um 8 Uhr ging es mit dem Bus Richtung Süden. Für Verpflegung an Bord war gesorgt, auf der Fahrt des Apenrader Ortsvereins des Bundes Deutscher Nordschleswiger (BDN) nach Hamburg.

Der Regen nahm ab: Richtung Hamburg klarte es immer mehr auf. Nach der Ankunft teilten sich die Mitfahrer in Grüppchen und machten sich auf eigene Faust auf den Weg. Im Museum für Kunst und Gewerbe am Hauptbahnhof läuft derzeit eine Ausstellung des bildnerischen Werks von Otto Waalkes. Sie traf das Interesse mehrerer Grüppchen.

Natürlich war auch der berühmte Weihnachtsmarkt auf dem Hamburger Rathausmarkt Anlaufstelle vieler. Andere wiederum guckten sich eine Ausstellung im Rathaus an.

Die mitfahrenden Kinder waren sichtlich begeistert von der Weihnachtsparade auf der Mönckebergstraße. Um 18 Uhr fanden sich die – inzwischen müden – Teilnehmer wieder im Bus ein. Voller Eindrücke einer rundum gelungenen Fahrt ging es wieder nach Apenrade

Mehr lesen