Wohltätigkeit

Emmy sammelt wieder für ihre nächste Fuhre

Anke Haagensen
Anke Haagensen Lokalredakteurin
Tingleff/Tinglev
Zuletzt aktualisiert um:
Emmy Petersen hat über viele Jahre unzählige Kartons mit Spenden gepackt und in den Osten bringen lassen. Foto: Archiv

Außer Kleidung und Wolle werden auch Musikinstrumente gewünscht.

Die Tinglefferin Emmy Petersen nimmt ab sofort wieder gut erhaltene – und saubere, wie sie betont – Kleidungsstücke, Schuhe und Wollreste entgegen. Sie nimmt selbst Ende September an einer Hilfsgütersendung nach Polen teil, und die humanitäre Organisation „Aktive Kristnes Omsorgsarbejde“ organisiert im Oktober eine Fahrt nach Rumänien. Auch dafür werden noch Hilfsgüter benötigt.

Die Spendenaufrufe von Emmy Petersen sind schon seit vielen Jahren eine Tradition. Viele Leute aus Tingleff und Umgebung steuern fast schon automatisch das Haus mit der Nummer 3 am Kirkevej an, wenn sie mal wieder in ihren Kleiderschränken aufgeräumt oder die Kinderspielsachen ausrangiert haben, weil ihre Kinder zu groß geworden sind.

„Die Armut ist in beiden Ländern groß. Sie können alles gebrauchen“, sagt Emmy Petersen.

In diesem Jahr wendet sie sich aber mit einem besonderen Aufruf an die Leser der Zeitung. „An uns ist der Wunsch nach Musikinstrumenten herangetragen worden. Den wollen wir gerne erfüllen“, sagt die Tinglefferin. Blockflöten, Trompeten, Gitarren, Mundharmonikas – alles, mit dem Musik gemacht werden kann, nimmt sie entgegen – mit einer Einschränkung: „Keine Klaviere, bitte – dafür ist kein Platz.“

Mehr lesen