Präsentation

34. Mal Loiter Geschichte

34. Mal Loiter Geschichte

34. Mal Loiter Geschichte

Apenrade/Loit
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Privat

Der Lokalhistorische Verein in Loit hat erneut ein Buch herausgebracht, das nun im Buchhandel erhältlich ist.

Seit über 40 Jahren sammelt der Lokalhistorische Verein in Loit (Løjt Lokalhistorisk Forening) Berichte und Geschichte aus der Vorzeit auf der Halbinsel Loit. Nun wurde das 34. Buch vorgestellt. Unter dem Titel „Det gamle Løjt 34“ ist das geschichtliche Werk im Buchhandel oder beim Loiter Supermarkt „Løjt Superbrugsen“ erhältlich.

In der diesjährigen Ausgabe ist eine breitgefächerte Textsammlung zu finden. Die Themen sind unter anderem dem „Schwarzen Tod“, Mönchen, Mördern und Räubern, besonderen Straßenzügen, Grabsteinen und der Auswanderung gewidmet.

Das 95-seitige Buch kostet 225 Kronen.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Messerschmidt-Manöver“