Deutsche Minderheit

Sozialdienst bittet um Anmeldungen zu Wellness und Reisen

Sozialdienst bittet um Anmeldungen zu Wellness und Reisen

Sozialdienst bittet um Anmeldungen zu Wellness und Reisen

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Das Haus Quickborn des Sozialdienstes ist bei jüngeren und älteren Mitgliedern des Sozialdienstes gleichermaßen beliebt. Foto: Julia Röhr

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Der Seniorenausschuss des Sozialdienstes Nordschleswig ruft zu kurzfristiger Anmeldung zum Angebot Wellness für Senioren im Haus Quickborn ein. Buchungen für die Reisen nach Bornholm und Kolberg nimmt die Geschäftsstelle entgegen.

Bei der Generalversammlung des Sozialdienstes Nordschleswig am Donnerstag in Tingleff (Tinglev) hat der Vorsitzende des Seniorenausschusses des Verbandes, Willi Schidlowski, für Werbetrommel die Reiseangebote und die Veranstaltung „Wellness für Senioren“ gerührt. Nach den Absagen der Reisen nach Bornholm und Kolberg aufgrund der Corona-Maßnahmen hofft der Ausschuss auf genügend Teilnehmerinnen und Teilnehmer in diesem Jahr. „Wir haben die Anmeldefristen für die fünftägige Reise nach Bornholm vom 5. bis 9. September ebenso verlängert wie für die Fahrt nach Kolberg in Polen mit Kuraufenthalt vom 10. bis zum 24. Oktober“, so Schidlowski, der bei beiden Fahrten als Reiseleiter dabei ist. Als weitere Reiseleiterin kommt Christa Schrøder mit nach Bornholm, während Anne Schmidt als Reiseleiterin mit nach Kolberg reist.

Im Hotel Siemsens Gaard in Svaneke wohnt die Reisegruppe des Sozialdienstes Nordschleswig während ihres Aufenthaltes auf Bornholm. Foto: Siemsens Gaard

„Wir wollen gerne wieder mit unseren Angeboten in Gang kommen“, so der Vorsitzende des Seniorenausschusses und forderte die Sozialdienstmitglieder angesichts der Entspannung beim Thema Corona und dem Impfschutz, den viele inzwischen bekommen haben, dazu auf, sich an den Angeboten zu beteiligen. „Bei 'Wellness für Senioren‘ im Haus Quickborn in Kollund vom 25. bis zum 29. Juli droht eine Absage“, so Willi Schidlowski und fordert zu Werbung im Freundes- und Bekanntenkreis auf. Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle des Sozialdienstes in Apenrade telefonisch unter 74 62 18 59 oder per Mail mail@sozialdienst.dk entgegen. Dort werden auch nähere Auskünfte erteilt. Wer sich für die Reisen anmeldet, kann sich mit einer Reiserücktrittversicherung gegen unnötige Kosten absichern, falls auf die Teilnahme kurzfristig verzichtet werden muss.

Entspannung an der Flensburger Förde

Bei der Veranstaltung „Wellness für Senioren“ im Haus Quickborn an der Flensburger Förde stehen Entspannung und Wohlfühlen in den schönen Räumlichkeiten und auf dem Außengelände mit Blick auf die Förde auf dem Programm. Die Veranstaltung leiten Karin Hansen Osmanoglu und Anna Berndt. Für Mitglieder des Sozialdienstes kostet die Teilnahme 1.400 Kronen, Nichtmitglieder müssen zusätzlich 295 Kronen zahlen, der Einzelzimmerzuschlag beträgt 200 Kronen.

Der Ort Svaneke liegt an der abwechslungsreichen Küste der Insel Bornholm. Foto: Visit Denmark

Per Bus nach Bornholm

Die fünftägige Reise nach Bornholm mit dem Bus ab Tingleff findet in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Gislev Rejser statt. Über Fünen, Seeland und Schonen geht es von Ystad mit der Fähre nach Bornholm, wo sich die Gruppe im Hotel Siemsens Gaard in Svaneke an der Ostküste der Insel einlogiert. Auf dem Programm stehen mehrere Ausflüge, unter anderem zur Ruine Hammershus. Die Reise ist nicht für Gehbehinderte geeignet. Die Teilnahme kostet für Mitglieder des Sozialdienstes 6.000 Kronen, für Nichtmitglieder 7.000 Kronen, der Einzelzimmerzuschlag beträgt 500 Kronen. Der Sozialdienst bittet um möglichst rasche Anmeldung unter mail@sozialdienst.dk oder 74 62 18 59.

In den Kurort Kolberg an der polnischen Küste in Hinterpommern sind schon zahlreiche Gruppen des Sozialdienstes Nordschleswig zu Kuraufenthalten gereist. Foto: Neubauer Reisen

Reiseziel direkt an der Ostsee

Die Reise nach Kolberg umfasst 14 Übernachtungen im Hotel Ikar Plaza am Rande des Kurviertels der Stadt im polnischen Hinterpommern, die heute den Namen Kolobrzeg trägt. Der Ort liegt direkt an der Ostsee und gilt als einer der schönsten Kurorte Polens. Die An- und Abreise erfolgt im erstklassigen Reisebus der Firma Neubauer Reisen. Die Teilnahme an der Reise umfasst Kuranwendungen und weitere Extras, über die das Veranstaltungsprogramm des Sozialdienstes informiert. Mitglieder zahlen für die Reise 7.000 Kronen, Nichtmitglieder 8.000, der Einzelzimmerzuschlag beträgt 1.400 Kronen. Auch bei dieser Fahrt erfolgt die Anmeldung unter mail@sozialdienst.dk oder Telefon 74 62 18 59.

Mehr lesen

Leserbrief

Erik Lorenzen
„Bosætning i Kommune Sønderborg“