Deutsche Minderheit

Niklas vertritt Pattburg beim Vorlesewettbewerb

Niklas vertritt Pattburg beim Vorlesewettbewerb

Niklas vertritt Pattburg beim Vorlesewettbewerb

Pattburg/Padborg
Zuletzt aktualisiert um:
Ann-Sofie Madsen (l.) und Niklas Anthony Bahler nahmen am internen Vorlesewettbewerb der Pattburger Schule teil. Foto: DSP

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Zwei Schülerinnen und Schüler der Deutschen Schule Pattburg trauten sich, am Vorlesewettbewerb teilzunehmen. Die Jury hatte die Qual der Wahl.

Der Spannung stieg, und es wurde nicht nur für die beiden Teilnehmenden des Vorlesewettbewerbs an der Deutschen Schule Pattburg aufregend, sondern auch für die Jury und die Schulkameradinnen und -kameraden der Klassen fünf und sieben, die das Ereignis mitverfolgten.  

Ann-Sofie Madsen und Niklas Anthony Bahler lasen jeweils einen unbekannten Text aus dem Tagebuch der Anne Frank und einen Text aus einem Buch ihrer Wahl.

Es bedurfte einer umfangreichen Reflexion, um sich auf den Gewinner oder die Gewinnerin festzulegen, berichtet Klassenlehrerin Kerstin Schröder.

Schlachtenbummler

Die Wahl fiel schließlich auf Niklas.

Niklas las gut und wird für die Pattburger Schule nun beim Wettbewerb der deutschen Schulen in Nordschleswig an den Start gehen. Foto: DSP

 

Er wird die Pattburger Schule am kommenden Mittwoch, 2. November, in Apenrade (Aabenraa) beim Finale aller deutschen Schulen in Nordschleswig vertreten und kann dabei auf Schlachtenbummler zählen.

Niklas wird von seiner Klasse, Klassenlehrerin Kerstin Schröder, den Eltern und einer Studentin begleitet.

„Und wer weiß“, so Kerstin Schröder, „vielleicht geht es für ihn danach noch weiter (zum überregionalen Finale in Schleswig-Holstein, red. Anm).“ 
 

 

 

Mehr lesen