Blaulicht

Auto fängt bei Kontrolle in Fröslee Feuer

Auto fängt bei Kontrolle in Fröslee Feuer

Auto fängt bei Kontrolle in Fröslee Feuer

Fröslee/Frøslev
Zuletzt aktualisiert um:
Der Vorfall ereignete sich am Siltoftvej bei Hoyer in einer Gegend, die von einem Netzwerk aus Entwässerungskanälen und Gräben durchzogen ist. Foto: Politiet.dk

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Ein Rumäne musste am Autobahngrenzübergang schleunigst den Feuerlöscher vorholen, da sein Auto genau in dem Augenblick zu brennen begann, als er zur Kontrolle an die Seite gefahren war. Mit Unterstützung der Polizeibeamtinnen und -beamten konnte der Brand gelöscht werden.

Da kam auf einmal Hektik auf, nachdem am Montagnachmittag am Grenzübergang Fröslee ein Fahrzeug mit rumänischen Kennzeichen in das Kontrollzelt gewinkt worden war.

Als der rumänische Fahrer seinen Audi A4 am Kontrollpunkt abgestellt hatte, sprang er mit einem Feuerlöscher heraus und lief zur Motorhaube. Laut Jan Eichner, Sprecher der Grenzpolizeieinheit „Udlændingekontrolafdeling“ (UKA), war im Motorraum ein Feuer ausgebrochen.

Zweiter Feuerlöscher

Beamtinnen und Beamte eilten mit einem größeren Feuerlöscher herbei, und es gelang schließlich, den Brand zu löschen. Ein Übergreifen der Flammen auf das Zelt konnte verhindert werden, so Eichner. Ursache für das Feuer war vermutlich ein technischer Defekt.

Gegen die Grenzpassage sprach an sich nichts. Bei der Kontrolle des Mannes gab es keine Ungereimtheiten. Er konnte die Kontrollstelle allerdings nicht mit seinem Wagen verlassen, da dieser nicht mehr fahrtüchtig war.

Mehr lesen

Deutsche Minderheit

Sommerausflug ins Kunstmuseum: Mit Kurator Carstensen durch die Ausstellung

Tondern/Tønder „Res Publica“ – auf Deutsch: Die öffentliche Sache – ist der Name einer Sonderausstellung im Tonderner Kunstmuseum. Es geht dabei um das Verhältnis zwischen Kunst und Öffentlichkeit. Wer erfahren möchte, wie und warum der deutsch-dänische Künstler und Kunstprofessor Claus Carstensen die Werke ausgesucht hat, ist bei einer besonderen Museumsführung der deutschen Vereine in Tondern bestens aufgehoben.