Kulturkommentar

„Von Jugend für Jugend“

Von Jugend für Jugend

Von Jugend für Jugend

Uffe Iwersen/ BDN-Kulturkonsulent
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Der BDN Kulturausschuss hat beschlossen, die Jugend in die Planung einzubeziehen. Somit könne man dem Interesse der jungen Leute eher gerecht werden, schreibt Uffe Iwersen in seinem Kulturkommentar.

Es ist kein Geheimnis. Das richtige Kulturangebot für unsere Jugend zusammenzustricken, ist schwer. Das Überangebot ist Realität. Dies gilt auch für die BDN Kultur. Wir wollen jedoch immer wieder attraktive Nadelstiche setzen, um die jugendliche Zielgruppe kulturell zu begeistern. Manchmal klappt’s, manchmal nicht.

Um unsere Erfolgsquote zu erhöhen, werden wir nun die Jugend selbst ans Ruder lassen. Der BDN Kulturausschuss hat eine Jugendkulturkonferenz initiiert, die im September stattfinden wird. Hier möchten wir herauszufinden, was Teenager kulturell brauchen und möchten. In einem offiziellen Konferenzambiente, in dem die Jugendlichen sich wichtig, wertgeschätzt und besonders fühlen, sollen sie einen Tag lang kulturellen Input erhalten, um zu erfahren, was deutsche und deutschsprachige Kultur alles so zu bieten hat. Genreübergreifend und zielgruppengerecht. Im Wechsel mit den Kulturbeiträgen sollen die Jugendlichen konkrete Kulturprojekte und Veranstaltungen entwickeln. Ergebnisoffen und ohne Scheuklappen.

Zwei bis vier dieser konkreten Kulturprojekte wird die BDN Kultur dann für die Jugend umsetzen, in der Hoffnung, damit Begeisterung und Erfolgserlebnisse zu schaffen. Von Jugend für Jugend.

Mehr lesen

Kulturkommentar

Meinung
Erik Becker
„Requiem für einen Fuchs“

Kulturkommentar

Claudia Knauer
Claudia Knauer
„Verbindlich – Unverbindlich“