Technologie

Werden wir vom Handy abgehört?

Dirk Thöming
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Christian Lindgren / Ritzau Scanpix

Die Zeitung Jyllands-Posten hat sich in einem größeren Bericht dem Thema digitale Überwachung angenommen. Werden unsere Gespräche vom eigenen Handy heimlich abgehört?

Jyllands-Posten fragte Leser über Facebook, ob sie ein Erlebnis in der Richtung gehabt hätten, und 300 bis 400 Facebook-Nutzer antworteten. Teilweise wurde über mystische Begebenheiten berichtet. Etwa, dass ein persönliches Gespräch in der Küche über den Kauf eines neuen Kühlschrankes – das Smartphone lag eingeschaltet daneben – dazu führte, dass auf dem Handy eine Reklame für Kühlschränke erschien. Ohne, dass es eine Suche dazu im Internet gab.

Die Zeitung bringt weitere, ähnlich unerklärliche Beispiele über ein Gespräch während einer Autofahrt und in einem Surfladen mit den gleichen Ergebnissen. Zwei Facebook-Nutzer, Daniel Zachariaen und Sebastian Aabech, schilderten sogar, dass sie auf einen Verdacht hin einen gezielten Versuch machten und sich bei eingeschaltetem Handy fünf Tage lang jeweils mehrmals über ein bestimmtes Produkt unterhielten - Coca-Cola, Weber-Grill und anderes. Daraufhin erschienen Werbungen zu genau diesen Produkten auf den Facebook-Seiten ihrer Handys.

Möglich – aber nicht beweisen

Jyllands-Posten machte selbst einen Versuch der gleichen Art – ohne Ergebnis. Die Zeitung befragte auch IT-Experten zu den Phänomenen und erhielten verschiedene Antworten. „Ich glaube, es gibt Apps, die abhören können, aber ich weiß nicht, welche, und ich kann es nicht beweisen“, sagt Anette Høyrup von der Verbraucher-Beratung Tœnks dazu.
Es habe bereits Fehler auf Facetime gegeben. Teilnehmer, die einen Anruf gar nicht annahmen, wurden versehentlich zu einem Gespräch zugeschaltet.

„Daran sieht man, dass die Technik bereits existiert“, so Jørn Guldberg, IT-Sicherheitsexperte im dänischen Ingenieursverband, IDA. Andere Experten verneinten, dass ein Abhören per Mobiltelefon möglich ist. Die gigantischen Datenmengen, die beim automatischen Abhören fließen müssten, sprächen dagegen. Facebook und Google selbst versichterten ebenfalls, keine Mobiltelefone abzuhören. Sie verneinten, dass ein solches Abhören per Mobiltelefon möglich ist.

Mehr lesen