Apenrade Kompakt

Kurzmeldungen aus Apenrade und Umgebung

Kurzmeldungen aus Apenrade und Umgebung

Kurzmeldungen aus Apenrade und Umgebung

Lok. Apenrade
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: DN

Polizeinachrichten und Neues aus den Vereinen und Verbänden.

Lesung mit Feridun Zaimoglu

Apenrade/Aabenraa Feridun Zaimoglu ist Journalist und schreibt Literaturkritiken und Essays u. a. für „Die Zeit“, „Die Welt“ und den „Tagesspiegel“. Als Autor lieferte er auch die Buchvorlage für den sozialkritischen Film „Kanak Attack“, und als Theaterdichter war er im Nationaltheater Mannheim tätig. Außerdem war Zaimoglu Inselschreiber auf Sylt und hatte an der Universität Tübingen die Poetik-Dozentur inne.

Feridun Zaimoglu ist mehrfach für seine Autorenarbeiten ausgezeichnet worden und ist politisch besonders in der Islam-Diskussion aktiv.

Nun wird der in Kiel lebende Zaimoglu am Mittwoch, 25. September, ab 19 Uhr in der Deutschen Zentralbücherei zu Gast sein, aus seinem Werk „Die Geschichte der Frau“ lesen und im Anschluss ein Gespräch mit den Gästen führen.

Der Eintritt an der Abendkasse kostet 75 Kronen.

Marius Ziska: Färöische Band im NygadeHuset

Apenrade/Aabenraa Die färöische Band Marius Ziska ist am Donnerstag, 26. September, zu Besuch im Kulturhaus NygadeHuset und bringt Musik mit melancholischen Grundtönen und tragenden Melodien auf die Bühne.

Hans Marius Weihe Ziska, der Sänger der Band, wurde 2016 als „Sänger des Jahres“ ausgezeichnet, und das Lied „Going home“ wurde im selben Jahr zum „Song des Jahres“ gekürt.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Karten kosten 100 Kronen, Schüler und Studierende zahlen 50 Kronen. Erhältlich sind die Eintrittskarten über der Internetseite www.nygadehuset.dk.

Ejler Schütt 75

Apenrade/Aabenraa Ejler Schütt, 1. Vizebürgermeister und Vorsitzender des Arbeitsmarktausschusses in der Kommune Apenrade, ist für seine markanten politischen Aussagen nicht unumstritten. Das Stadtratsmitglied wird am 19. September 75 Jahre alt. Seit dem 1. Januar 2010 ist er Mitglied des Gremiums.

Vor der Kommunalreform war er von 1988 bis 2006 im „alten“ Stadtrat und bekleidete elf Jahre lang den Vorsitz des Unterrichts- und Kulturausschusses. Ejler Schütt wohnt in Loit.

Zu schnell auf dem Tøndervej

Apenrade/Aabenraa Der Tøndervej ist eine sogenannte Fokusstrecke, auf der in unregelmäßigen Abständen die Geschwindigkeit der vorbeifahrenden Fahrzeuge überprüft wird.

In der vergangenen Woche war das dreimal der Fall.

Bei der jüngsten Kontrolle am Sonntag gab es 14 Vergehen, wobei die Autofahrer mehr als die erlaubten 50 Stundenkilometer fuhren. Zwei von ihnen fuhren so schnell, dass sie nun einen „Klipp“ bekommen, also einen Eintrag in das Zentralregister der Polizei.

Führerschein sofort eingezogen

Apenrade/Aabenraa Am Apenrader Kresten Phillipsensvej am Krankenhaus wurde in der Nacht zu Montag um 2.50 Uhr ein Autofahrer von der Polizei gestoppt. Wie sich bei der Kontrolle und dem Alkoholtest herausstellte, hatte er zu viel getrunken.

Bei der anschließenden Blutprobe stellte sich heraus, dass der Alkoholwert des 23-Jährigen aus Apenrade so hoch war, dass der Führerschein sofort eingezogen wurde.

„Das hat für den Mann noch ein rechtliches Nachspiel“, erklärte Jens Peter Rudebeck, der Wachhabende des zuständigen Polizeireviers in Sonderburg.

Durstige Diebe

Miöls/Mjøls Ungebetene Gäste sind in einen Wohnwagen eingebrochen, der auf dem Gelände des Flugplatzes des „Sønderjysk Flyveklub“ in Miöls am Hellevadvej steht.

Die Tat ereignete sich von Sonnabend auf Sonntag und wurde am Sonntag um 13.30 Uhr bei der Polizei angezeigt. Gestohlen wurden bei dem Einbruch 10 bis 15 Flaschen Alkohol, 2 Kästen Odense-Bier, 2 Kisten Cola sowie Kleidung. Der Wert des Diebesgutes beträgt ca. 6.500 Kronen.

Apenrader Optikergeschäft unter den Landesbesten

Apenrade/Aabenraa Die internationale Zertifizierungs- und Arbeitskulturorganisation „Great Place To Work“ hat der Optikerkette Louis Nielsen das Prädikat „Great Place To Work“ verliehen.

Diese Auszeichnung umfasst auch das Apenrader Geschäft, das von Chefoptiker Mikael Jessen geleitet wird. Die Organisation untersucht seit über 30 Jahren Geschäfte sowie deren Führungskultur und stellt anschließend eine Bewertung aus.

Weltstar singt in Apenrade

Apenrade/Aabenraa Die russisch/österreichische Sopranistin Anna Netrebko ist ein alsoluter Weltstar und wird der Bibilothek in Apenrade am Mittwoch, 25. September, von 16 bis 18 Uhr einen Besuch abstatten.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe Reihe „Klub Klassisk“ statt und ist für alle Interessenten offen. Der Eintritt ist frei; Anmeldungen werden über aabenraabib.dk erbeten.

Freiwillige „Taster“ gesucht

Apenrade/Aabenraa Die Tastengruppe in der Apenrader Zweigstelle des Reichsarchives sucht mehr freiwillige Helfer, die dabei helfen, alte Schriften zu digitalisieren.

Wer sich dafür interessiert und einen tragbaren Rechner mit Wifi-Anschluss besitzt, kann teilnehmen. Ein Informationstreffen findet am 26. September von 9 bis 12 Uhr im Reichsarchiv, Haderslebener Weg 45 in Apenrade statt. Anmeldung über www.sa.dk.

Legasthenie ist kein Hindernis

Apenrade/Aabenraa Legasthenie ist für die meisten Betroffenen ein massiver Hemmschuh. Über seine negativen Erfahrungen während der Schulzeit wird Christian Bock aus Gravenstein am Donnerstag, 3. Oktober, ab 19 Uhr in der Apenrader Bibliothek sprechen.

Bock ist heute Inhaber einer Firma, die Legastheniker in Sachen Schreib- und Lesehilfsmittel berät. Er unterstreicht, dass Menschen, die Probleme bei der Rechtschreibung haben, nicht dumm seien. Seine Mission besteht darin, anderen Legasthenikern zu helfen, damit sie gleichauf mit anderen Menschen leben können. Der Eintritt ist kostenfrei; Anmeldungen über www.aabenraabib.dk.

Deutscher Gottesdienst mit goldener Konfirmation

Apenrade/Aabenraa Der deutsche Gottesdienst findet am Sonntag, 15. September, ab 14 Uhr in der Sankt Nicolai Kirche mit Pastorin Anke Krauskopf statt. Im Rahmen des Gottesdienstes werden die goldene Konfirmation sowie Erntedank gefeiert.

Gemeindenachmittag mit dem Propheten Elia, Kaffeetafel und Fotoschau

Rothenkrug/Rødekro Der erste Gemeindenachmittag nach der Sommerpause findet am Mittwoch, 18. September, ab 15 Uhr in der Deutschen Schule Rothenkrug statt.

Zur Veranstaltung mit dem Thema „Der Prophet Elia – lebendig in Nordschleswig“ lädt Pastor Martin Witte herzlich ein.

Außerdem werden Fotos von der Kinderfreizeit auf Röm gezeigt. Umrahmt wird der Nachmittag mit Gesprächen und Gesang. Außerdem gibt es Kaffee und Kuchen.

Trotz Fokusstrecke: 12 zu schnell, 2 „Klipps“ und ein Führerscheinentzug

Apenrade/Aabenraa Der Apenrader Tøndervej ist eine Fokusstrecke, auf der die Polizei in unregelmäßigem Abstand von wenigen Tagen die Geschwindigkeit kontrolliert. Sogar mit einem Schild wird darauf hingewiesen.

Mit einer mobilen Geschwindigkeitskontrolle (ATK) wurden dort am Donnerstag wieder Fahrzeuge auf zu hohe Geschwindigkeit hin überprüft. Wie die Polizei von Südjütland und Nordschleswig auf Twitter schreibt, gab es 15 Übertretungen.

Zwölf Fahrzeugführer bekommen ein Bußgeld. Zwei weitere waren so schnell, dass sie ein „Klipp“ in den Führerschein erwartet, und bei einem Autofahrer wurden 84 Stundenkilometer gemessen. Erlaubt sind dort 50 Stundenkilometer. Er muss deshalb seinen Führerschein vorerst abgeben.

Persönliche Hilfestellung mit isländischer Künstlerin

Feldstedt/Felsted Wer seine künstlerischen Fähigkeiten unter Anleitung einer professionellen Künstlerin schulen möchte, kann sich in Damms Gård in Feldstedt an vier Tagen von der Isländerin Iris Fridriksdottir inspirieren lassen.

Der Vorstand von Damms Gård und die Malergruppen haben die Künstlerin eingeladen, um ihre Erfahrungen mit Hobbykünstlern zu teilen. Die Teilnehmergebühr beträgt 100 Kronen pro Tag. Unterrichtet wird am 24. September sowie 22. und 29. Oktober und schließlich am 5. November. Anmeldungen sind erbeten unter www.dammsgård.dk.

Fernsehmeteorologe Mikael Jarnvig spricht über Naturschutz

Der Meteorologe Mikael Jarnvig spricht am Sonnabend auf dem Apenrader Marktplatz. Foto: PR-Foto

Apenrade/Aabenraa Die Klimaänderungen sind Realität. Die Vereinten Nationen haben 17 sogenannte Weltziele formuliert, um die Folgen des Klimawandels zumindest zu stoppen. In Dänemark besuchen Wissenschaftler unterschiedlicher Wissenschaftszweige die Städte im Land und berichten den Bürgern, wie jeder einzelne helfen kann, die Klimaziele umzusetzen.

Im Rahmen dieser Veranstaltungen kommt am Sonnabend, 14. September, der Metereologe und Fernsehmoderator Mikael Jarnvig auf den Apenrader Marktplatz und berichtet über das Thema „Natur und Umstellung auf umweltfreundliche Alternativen“, einem der 17 UN-Weltziele. Die Veranstaltung findet von 12 bis 12.30 Uhr statt.

Ökologisch essen im Nygadehuset

Apenrade/Aabernaa Unter dem Motto „Apenrade speist gemeinsam“ („Aabenraa Spiser Sammen“) lädt das Kulturhaus Nygadehuset, Nygade 23a, am Dienstag, 17. September, um 17.30 Uhr zu einem Vortrag mit Bo Kaczmarek aus Norderhostrup / Nørre Hostrup ein, der über seinen ökologischen Landbau berichtet.

Anschließend gibt es ein – natürlich mit Bio-Produkten zubereitetes – Gericht mit Rinderbraten, Weißkohl und brauner Sauce. Die Teilnahme kostet 60 Kronen, für Kinder die Hälfte. Für Kinder unter 3 Jahren ist die Teilnahme gratis, und es gibt Spielangebote. Anmeldung für alle Personen ist bis 16. September unter www.nygadehuset.dk erforderlich.

Kreative Gemütlichkeit und Herbstausverkauf

Apenrade/Aabenraa Ein reichhaltiges Angebot an Krügen, Vasen und Gemälden aus den Händen von Hobbykünstlern wird am 22. September von 10 bis 14 Uhr im NygadeHuset während eines Herbstausverkaufes dem breiten Publikum angeboten.

Gleichzeitig wird zu einer kreativen „Familienhygge“ eingeladen, bei der sich Familien und Einzelpersonen mit Bastelarbeiten künstlerisch entfalten können. Der Eintritt zum Ausverkauf ist kostenfrei, für die Teilnahme in den kreativen Werkräumen werden 10 Kronen erhoben.

Von 1.500 Kontrollierten waren 5 zu schnell

Seegaard/Søgård Bei der Geschwindigkeitskontrolle auf dem Flensborgvej bei Seegaard am Mittwoch wurden von der mobilen Überwachungsanlage (ATK) über 1.500 vorbeifahrende Fahrzeuge kontrolliert. Fünf von ihnen waren nur wenig über dem Erlaubten zu schnell. Das gab ein Lob von der Polizei für Südjütland und Nordschleswig: „Schön, dass ihr im Verkehr aufeinander aufpasst“, schreiben die Ordnungshüter auf Twitter.

Stuhlgymnastik beginnt wieder

Rothenkrug/Rødekro Die beliebte Stuhlgymnastik findet nach der Sommerpause am Montag, 23. September, wieder statt. In der Zeit von 15.15 bis 16.15 geht es in der Sporthalle der Deutschen Schule Rothenkrug unter der Leitung von Sportlehrer Peter Feies wieder darum, Gelenke, Muskeln und Sehnen beweglich zu halten.

Die Stuhlgymnastik findet bis April des kommenden Jahres bis auf wenige Ausnahmen, wöchentlich statt. Die Teilnehme kostet einmalig 200 Kronen. Die Anmeldung erfolgt telefonisch bei Maja Nielsen unter der Nummer 22 44 21 39.

Beim ersten Veranstaltungstermin wird Besuch erwartet: ein Vertreter von „Bevæg dig for livet“ wird sich das Angebot anschauen. Es wird nämlich überlegt, die Stuhlgymnastik in das „Bevæg dig for livet“-Programm aufzunehmen.

Pilze suchen in Aarup Wald

Aarup Die Apenrader Gartenfreunde, Aabenraa Havekreds, laden zu einem Pilztag am Sonnabend, 28. September, von 10 bis 13 Uhr im Aarup Wald ein.

Treffpunkt ist Skovlyst Naturskole, Årup Skovvej 25, Apenrade. Der ehemalige Biologielehrer Anker Hansen wird mit großem Sachverstand die Tour leiten. Teilnahmegebühr für Mitglieder 25 Kronen, für Nichtmitglieder 50 Kronen. Kinder können kostenfrei teilnehmen. Anmeldungen bis zum 14. September bei Ingrid Clausen unter der Telefonnummer 29 85 00 82.

Mehr lesen