Gesellschaft

Handewitt feiert am Samstag in der Wikinghalle

Handewitt feiert am Samstag in der Wikinghalle

Handewitt feiert am Samstag in der Wikinghalle

Jan Kirschner/shz.de
Handewitt
Zuletzt aktualisiert um:
Beim Gemeindefest Handewitt gibt es wieder eine Ballett-Aufführung. Foto: Jan Kirschner

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Das Gemeindefest in Handewitt kombiniert Bürgerempfang, Vereinsmesse und Kinderfest.

Anderswo sind die Neujahrsempfänge bereits Schnee von gestern, da hängen die Plakate und Banner für das „Gemeindefest Handewitt“ noch immer. Aus gutem Grund: Denn diese Kombi-Veranstaltung aus Bürgerempfang, Vereinsmesse und Kinderfest, findet erst an diesem Samstag, 10. Februar, statt und nimmt von 14 bis 17 Uhr nicht nur die Wikinghalle sondern auch die Nachbarhalle in Beschlag.

Durch die drei kurzweiligen Stunden führt – wie im letzten Jahr – Heike Götz, bekannt aus der „NDR-Landpartie“. Ob die Moderatorin dieses Mal ihr Fahrrad dabei hat? Vor zwölf Monaten war der Andrang so groß, dass es bei Kaffee und Kuchen zu Engpässen kam. Dieses Mal will man in Handewitt besser vorbereitet sein. Festgehalten wird am vom Jugendclub organisierten Kinder-Spaß, der sich über die zweite Sporthalle ausdehnt. „Diese Spielwiese zieht“, weiß das Organisations-Team, das Mitglieder aus Kommunalpolitik und Gemeindeverwaltung besetzen.

Shuttle-Bus zur Wikinghalle

Um kurz nach 14 Uhr begrüßt Bürgermeister Thomas Rasmussen die Gäste. Im Laufe des Nachmittages wird er die Handewitter Vorhaben für 2024 skizzieren. Ein Zumba-Kurs des Handewitter SV, die „Ballettschule Harrislee“ und Illusionskünstler Andreas Hübsch haben Auftritte angekündigt. Die Band „De Watermänner & een Fisch“ streuen musikalische Einlagen ein.

Diverse Vereine aus dem Gemeindegebiet stellen sich vor. So nutzen die Fördervereine der fünf Feuerwehren den Nachmittag, um Mitglieder zu gewinnen und führen eine Verlosungsaktion durch.

Hinweis: Von der Schaulandhalle Jarplund (13.30 Uhr) und von der Schule Weding (13.45 Uhr) fährt ein Shuttle- Bus zur Wikinghalle. Rückfahrt ist um 17.10 Uhr. 

Mehr lesen

EU

EU überarbeitet Schengener Grenzkodex: Enttäuschung im Grenzland

Apenrade/Aabenraa Künftig soll bei der Einführung von Kontrollen an den Binnengrenzen unter anderem die Verhältnismäßigkeit geprüft werden, doch dafür dürfen Grenzkontrollen in Zukunft von den Staaten im Schengenraum noch länger aufrechterhalten werden. Die Parteisekretärin der Schleswigschen Partei, Ruth Candussi, und die Grenzlandpolitiker Rasmus Andresen und Stefan Seidler sind deshalb enttäuscht von dem Beschluss.