Fußball

Neues Fußballzentrum an der SDU

jt
Odense
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: dpa (Symbolfoto)

Ein nationales Fußballzentrum der Süddänischen Universität soll den Spitzenfußball und die Volksgesundheit in Dänemark unterstützen.

Innerhalb weniger Jahre soll an der Süddänischen Universität in Odense ein nationales Fußballzentrum entstehen, das mit seiner hochwertigen Ausstattung das erste seiner Art auf der Welt wird. So lauten die Visionen des Leiters des Institutes für Sport und Biomechanik in Odense, Jørgen Povlsen.

Die Universität, der dänische Fußballverband sowie der Verband der lokalen Vereine wollen in Zusammenarbeit das Projekt, dass sich an Spitzenfußballer, Trainer und Kreisligaspieler richtet, nun realisieren, berichtet das SDU-Magazin Ny Viden. „Das Fußballzentrum richtet sich an eine breite Zielgruppe. Und das einzigartige ist, dass dort eine Zusammenarbeit zwischen Spielern und Forschern entstehen soll“, erklärt Povlsen.

Im Zentrum sollen Forscher unter anderem Spielern Erkenntnisse zu deren Spielverhalten weitervermitteln. „Wir testen die Spieler während eines Einsatzes per GPS-Tracker, Radiowellentechnologie und optischen Kameras. Dadurch können wir Laufmuster und die körperlichen Leistungen auswerten und verbessern“, so Povlsen.

Mehr lesen