Fussball

Lössl wechselt nach England

Timo Fleth
Timo Fleth Volontär
Mainz
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: DPA

Die Konkurrenz im Tor der Mainzer Fußballer war schlussendlich für Jonas Lössl zu groß und so folgt der Wechsel zum Aufsteiger Huddersfield Town in die Premier League.

Die Konkurrenz im Tor der Mainzer Fußballer war schlussendlich für Jonas Lössl zu groß und so folgt der Wechsel zum Aufsteiger Huddersfield Town in die Premier League.

Die Zeit für den aus Kolding stammenden Fußballtorhüter Jonas Lössl ist in der Bundesliga bei Mainz 05 bereits nach einem Jahr wieder vorbei. Der 28-Jährige, der noch einen Vertrag bis 2019 in Mainz hat, wechselt für ein Jahr auf Leihbasis zum Aufsteiger Huddersfield Town in die Premier League.

Ein Umstand, der sich nach der Verpflichtung von Rene Adler, der vom HSV gekommen ist, in Mainz bereits angedeutet hat, wenngleich Lössl zuerst noch bereit war, den Kampf und die Aussicht auf eventuell weniger Spielzeit anzunehmen.

„Jonas Lössl hat bei uns eine solide erste Saison gespielt und sich als vorbildlicher Sportsmann präsentiert. Aufgrund der neuen Konkurrenzsituation mit der Verpflichtung von René Adler lag für ihn aber auch für uns nahe, sich auf dem Markt zu orientieren. Wir haben nun, zunächst für ein Jahr, eine sportlich sehr reizvolle Aufgabe in einer spannenden Liga gefunden. Ihn begleiten unsere besten Wünsche, wir werden seinen Weg dort genau verfolgen“, sagt der Mainzer Sportdirektor Rouven Schröder.

In Huddersfield trifft Lössl auf den ehemaligen Mainzer David Wagner, der dort als Trainer fungiert.

Der 28-Jährige war 2014 vom FC Midtjylland nach Frankreich zu Guingkamp gewechselt, bevor ihn der Weg in die Bundesliga führte. In Mainz kann Jonas Lössl in der abgelaufenen Saison auf 27 Spiele zurückblicken, wobei er zum Ende , nach einer Verletzung, seinen Stammplatz im Gehäuse verloren hat.

Mehr lesen