HANDBALL

Kleiner Dämpfer für BBI Saxburg

Kleiner Dämpfer für BBI Saxburg

Kleiner Dämpfer für BBI Saxburg

Vejle
Zuletzt aktualisiert um:
Trainer Lars Buchholdt war trotz der Niederlage zufrieden mit der Leistung seines Teams. Foto: Karin Riggelsen (Archiv)

Zwei verlorene Punkte und ein verletzter Spieler. Der Trainer von BBI Saxburg zeigte sich nach der ersten Niederlage 2020 erstaunlich entspannt.

Die Handballer von BBI Saxburg haben am vergangenen Wochenende ihre erste Niederlage in der Jütlandserie nach der Winterpause hinnehmen müssen. Das Spitzenspiel gegen Vejle HK endete mit 32:37. Mit der Leistung war Trainer Lars Buchholdt dennoch zufrieden.

„Wir wussten schon vorher, dass Vejle HK sehr viele Tore wirft. Das wollten wir ihnen gleichtun, und es ist uns ein stückweit auch gelungen. Es war eine tolle Partie und sehr gute Werbung für die Jütlandserie. Vejle war an diesem Tag einfach die bessere Mannschaft, und sie haben auch verdient gewonnen“, so der Trainer von BBI Saxburg, der von einer sehr ausgeglichenen Partie berichtet.

„Obwohl Lasse Bargum schon nach vier Minuten verletzt raus musste, konnten wir sehr gut mithalten. An mangelnden Toren hat es nicht gelegen. In der Abwehr hat Lasses offensive Art zu verteidigen allerdings gefehlt. Ohne ihn wurden wir nach hinten gedrückt, und die Vejle-Spieler sind oft zu Abschlüssen aus guten Positionen gekommen. Da ist es für den Torwart schwer“, so Lars Buchholdt.

Komplimente an die Mannschaft

Die Saxburger konnten trotz allem mit einem 16:16 in die Halbzeitpause gehen und führten kurz darauf sogar mit zwei Toren. Dass es am Ende nicht reichte, war alleine der Qualität des Gegners geschuldet, meint Lars Buchholdt. Er stellte seiner Mannschaft große Komplimente aus. An diesem Tag sei Vejle HK einfach nicht zu schlagen gewesen.

Trotz der Niederlage steht BBI Saxburg nach wie vor auf dem ersten Platz der Jütlandserie. Der Vorsprung auf Vejle HK beträgt allerdings nur noch einen Punkt.

Das nächste Heimspiel findet am Sonnabend um 14 Uhr gegen den Drittplatzierten Ejstrup/Hærvejen statt. BBI Saxburg wird vermutlich auf Lasse Bargum verzichten müssen, der sich am Knöchel verletzt hat.

Die Tore für die Nordschleswiger erzielten Niels Petersen (11) Martin Boyschau (8), Frank Andresen (7), Morten Bennetzen (5) und Lauritz Iwersen (1).

Mehr lesen