Handball

Jan Pytlick wird Nationaltrainer Saudi-Arabiens

Jan Pytlick wird Nationaltrainer Saudi-Arabiens

Pytlick wird Nationaltrainer Saudi-Arabiens

Lorcan Mensing
Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Jan Pytlick wurde im November des vergangenen Jahres bei SønderjyskE entlassen. Foto: Karin Riggelsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Der ehemalige Cheftrainer der SønderjyskE-Handballer und langjährige Coach des dänischen Frauen-Nationalteams freut sich auf eine spannende Herausforderung.

Jan Pytlick wird Handball-Trainer der Herren-Nationalmannschaft Saudi-Arabiens. Der langjährige dänische Nationaltrainer vermeldete erst Ende des vergangenen Jahres, dass er dem Trainergeschäft den Rücken kehren wolle. Dies geschah nachdem er Ende November 2021 bei SønderjyskE entlassen wurde. In seiner ersten Saison bei den Herren von SønderjyskE führte Pytlick die Hellblauen als Tabellenfünfter in die Meisterschaftsrunde.

Bei seinem neuen Arbeitgeber hat der 55-Jährige einen Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben. Mit der Mannschaft Saudi-Arabiens wird Pytlick im Januar bei der Handball-WM in Polen und Schweden antreten.

„Das ist eine spannende Herausforderung und ich freue mich auf das Kennenlernen einer neuen Kultur. Das ist eine ganz besondere Aufgabe und anders als alles, was ich bisher sonst gemacht habe. Ich hätte daher auch keiner anderen Mannschaft in Europa eine Zusage gegeben“, meint Pytlick.

Der ehemalige SønderjyskE-Trainer war von 1998 bis 2006 sowie von 2007 bis 2014 Trainer der Handball-Nationalmannschaft der Frauen und feierte mit der dänischen Auswahl zwei Olympiasiege (2000 und 2004), holte den Europameister-Titel 2002, die Vize-Europameisterschaft 1998 und 2004 sowie den dritten Platz bei der Weltmeisterschaft 2013. Darüber hinaus war er als Berater für Vardar Skopje tätig, trainierte GOG gleich dreimal sowie Team Esbjerg und Odense Håndbold.

Mehr lesen