Fussball

FCK löst letztes Europa-Ticket

Ritzau/tf
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Scanpix

Die Fußballer des FC København haben sich durch einen 4:1-Sieg gegen AGF im abschließenden Relegationsspiel den verbliebenen Platz in der Qualifikation zur Europa League gesichert.

Dabei legte der Meister der vergangenen Jahre gut los und konnte sich bereits nach vier Minuten über die Führung durch Federico Santander freuen. Doch der SønderjyskE-Bezwinger aus Aarhus konnte durch Jens Stage schnell zurückschlagen.

In der Folge bestimmte der FC København jedoch das Spielgeschehen. Noch vor der Pause war es Erik Johansson vorbehalten die erneute Führung der Gastgeber zu erzielen. Peter Andersen schraubte kurz nach dem Wiederbeginn auf 3:1, bevor Viktor Fischer mit dem 4:1 den Schlusspunkt der Partie gesetzt hat.

Mit dem Einzug in die Qualifikation haben die Hauptstädter eine eher mäßige Spielzeit im Schlussspurt noch gerettet.

Mehr lesen