Olympische Winterspiele

Erfolg knapp verpasst

Ritzau/tf
Pyeongchang
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Scanpix

Die dänischen Curlerinnen sind zurück auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Nach dem überragenden Sieg gegen Favorit Kanada setzte es eine knappe 6:7-Niederlage gegen Großbritannien. 

In einer engen Partie gelang es den Britinnen im achten End sich vorentscheidung mit 7:4 in Führung zu bringen. Am Ende reichte es für die dänische Auswahl um Skipperin Madeleine Dupont so nur noch zu einer Ergebniskosmetik.

Der Ärger bei Dupont war nach der Partie deutlich zu spüren.

"Ich bin der Meinung, dass gut und gerne hätten gewinnen können. Wenngleich wir gegen eine bessere Mannschaft gespielt haben. Ich habe das Spiel als sehr ausgeglichen wahrgenommen. Am Ende hatte Großbritannien das gesamte Paket, wo bei uns noch Kleinigkeiten gefehlt haben", so Dupont.

Viel Zeit zum Ärgern bleibt der dänischen Auswahl allerdings nicht, wartet am Sonnabend doch mit China eine weitere Partie.

Mehr lesen