Handball

Dramatischer Sieg zum EM-Auftakt

Dramatischer Sieg zum EM-Auftakt

Dramatischer Sieg zum EM-Auftakt

Nantes
Zuletzt aktualisiert um:
Dänischer Jubel nach der Schlusssirene. Foto: Liselotte Sabroe/Ritzau Scanpix

Sandra Toft hat mit einem gehaltenen Siebenmeter in der Schlusssekunde der dänischen Handball-Nationalmannschaft zwei Punkte im ersten Spiel der Europameisterschaft in Frankreich beschert.

Nach einer emotionalen Achterbahnfahrt durften Dänemarks Handballerinnen am Ende über einen knappen 30:29-Erfolg gegen Schweden jubeln, obwohl sie in den Schlussminuten vermeintlich gleich zweimal den Sieg aus der Hand gegeben hatten.

Stine Jørgensen vergab 100 Sekunden vor Schluss bei einer 29:28-Führung die Vorentscheidung vom Siebenmeter-Punkt. Nach dem erneuten Ausgleich der Schwedinnen setzte Nationaltrainer Klavs Bruun Jørgensen mit sieben gegen sechs alles auf eine Karte und wurde sechs Sekunden vor Schluss mit dem 30:29 durch Trine Østergaard belohnt, doch die anschließende Einwechslung ging in die Hose. Schweden bekam einen Strafwurf zugesprochen, doch Nathalie Hagman scheiterte an Sandra Toft.

Die entscheidende Parade von Sandra Toft. Foto: Liselotte Sabroe/Ritzau Scanpix
Mehr lesen