Eishockey

Dänemark muss von Beginn an funktionieren

Dänemark muss von Beginn an funktionieren

Dänemark muss von Beginn an funktionieren

Ritzau/tf
Köln
Zuletzt aktualisiert um:
Nikolaj Ehlers wird eine Hauptrolle im dänischen Spiel einnehmen müssen, wenn es mit dem Viertelfinale klappen soll. Foto: Scanpix

Dänemarks Eishockeyspieler müssen in der Hammer-Gruppe bei der Weltmeisterschaft gleich punkten, wenn der Traum vom Viertelfinale nicht in weite Ferne rücken soll.

Dänemarks Eishockeyspieler müssen in der Hammer-Gruppe bei der Weltmeisterschaft gleich punkten, wenn der Traum vom Viertelfinale nicht in weite Ferne rücken soll.

Die dänischen Eishockeyspieler stehen bei der Weltmeisterschaft in Deutschland bereits mit dem ersten Spiel unter Druck. Die Auswahl von Nationaltrainer Janne Karlsson hat das Viertelfinale als Ziel und muss in der Gruppe mit den Großmächten aus Russland, Schweden und den USA bereits in der ersten Partie am Sonnabend um 12.15 Uhr gegen Lettland punkten, um die Chance zu wahren.

Die weiteren Partien in der Gruppe gegen Deutschland und die Slowakei sind auf Augenhöhe anzusehen, während die Italiener als schwächste Mannschaft gelten.

„Das Spiel gegen Lettland ist von großer Bedeutung für uns und unsere Ziele und Träume. Wir hatten immer sehr enge Spiele in den vergangenen Jahren, wo Lettland häufig besser gespielt hat, aber wir am Ende den Sieg davon getragen haben“, so Morten Madsen, der vor seiner zwölften Weltmeisterschaft steht, mit einem Schmunzeln.

Die dänischen Spiele:

6. Mai 12.15 Uhr Dänemark - Lettland

7. Mai 16.15 Uhr Dänemark - USA

9. Mai 20.15 Uhr Dänemark - Slowakei

11. Mai 16.15 Uhr Dänemark - Russland

12. Mai 20.15 Uhr Dänemark - Deutschland

14. Mai 20.15 Uhr Dänemark - Schweden

15. Mai 16.15 Uhr Dänemark - Italien

Mehr lesen