HANDBALL

Champions League: GOG siegt gegen Wisla Plock

Champions League: GOG siegt auch gegen Wisla Plock

Champions League: GOG siegt auch gegen Wisla Plock

Gudme
Zuletzt aktualisiert um:
Lasse Møller warf fünf Tore. Foto: Claus Fisker/Ritzau Scanpix

Mit einem hart umkämpften 28:27-Heimsieg gegen Wisla Plock hat GOG Håndbold sich eine sehr gute Ausgangsposition in der Champions League verschafft.

Zwei Sekunden vor Schluss hielt der 45-jährige Torhüter Søren Haagen mit einer Parade den Sieg fest.

Die Partie war vom Anfang bis zum Ende immer ausgeglichen. GOG Håndbold führte zwar die meiste Zeit, konnte sich gegen das polnische Team aber nie mit mehr als drei Toren absetzen.

Am Ende wurde es dramatisch: GOG Håndbold führte mit einem Tor, vergab aber den vorentscheidenden Treffer. Wisla Plock blieben zehn Sekunden Zeit, um ihren Angriff zum Unentschieden abzuschließen. Der ehemalige Bundesligaspieler Konstantin Igropulo kam frei zum Wurf, doch der 45-jährige Torwart Søren Haagen konnte mit einem Reflex retten.

GOG Håndbold hat mit dem Sieg einen Zweipunkteabstand zu den Polen hergestellt. Der dänische Vertreter in der Champions League liegt auf dem zweiten Platz der Gruppe D.

Am Sonntag den 20. Oktober trifft GOG Håndbold auf die Kadetten Schaffhausen.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Ab die Post“