Handball

TM Tønder als Tabellenführer in die Weihnachtspause

Sven Sörensen Sportredaktion
Frederikshavn
Zuletzt aktualisiert um:
Lasse Nikolajsen holte ein ums andere Mal die Fackel raus. Foto: Karin Riggelsen

Mit dem 28:23-Auswärtssieg in Frederikshavn haben sich die TMT-Handballer ein vorweihnachtliches Geschenk bereitet. Die Tonderaner stehen bei Saisonhalbzeit an der Tabellenspitze.


TM Tønder-Trainer Torben Sørensen sprach schon vor der Partie gegen Frederikshavn von einem Nacht- und Tag-Gegner – eine Mannschaft, die schwer einzuschätzen ist. Er sollte recht behalten.

Noch in der ersten Hälfte schienen sich beide Teams abzutasten oder besser gesagt zu egalisieren.

Bergholt genäht

Eine Hiobsbotschaft war, als Kreisspieler Emil Bergholt verletzt am Boden lag. Er hatte sich eine Verletzung am Knie zugezogen und wurde direkt ins Krankenhaus gebracht. Seine Wunde am Knie wurde mit sieben Stichen genäht.

„Es werden sicherlich zwei bis drei Wochen ins Land ziehen, bevor Emil Bergholt wieder laufen darf. Da kommt uns die Weihnachtspause gerade recht“, so Trainer Torben Sørensen.

Mal war das eine mal das andere Team mit einem Tor vorne. Zwei verworfenen Siebenmeter verhinderte die TMT-Führung schon nach den ersten 30 Minuten, doch leistungsgerecht ging es mit einem 14:14 in die Pause.

Pausenworte

In der Kabine muss Torben Sørensen die richtigen Worte gefunden haben, denn das Team aus Tondern legte gleich mal los wie die berühmte Feuerwehr und führte schnell mit vier Treffern Vorsprung. Jetzt zeigten sie, warum sie zurecht zum Kreis der Aufstiegsfavoriten gehören. Frederikshavn konnte dem temporeichen und gewitzten Spiel nicht mehr mithalten, zu viele Körner hatten sie in der ersten Hälfte verbraucht.

„Wir haben uns in der Pause einige Dinge gesagt. In der zweiten Hälfte standen wir dann sehr stabil in der Abwehr und unsere Konter funktionierten auch richtig gut. Wir waren sehr effektiv in unserem Angriff“, so der TMT-Trainer.

Das gerade ausgeliehene Talent, Mathias Bach Møller von Århus Håndbold, war noch nicht im Kader.

Das nächste Spiel findet gegen Ajax København am 12. Januar 2019 statt.

Frederikshavn FI – TM Tønder (14:14) 23:28

Frederikshavn: Casper Holmen (5), Daniel Holmen (4), Sebastian Kanstrup (3), Nikolaj Jensen (6), Mikael Fellow (2), Eigil Feddersen (1), Christian Lykke Jensen (1), Steffan Stollig Christensen (1),

TM Tønder: Christian Trans (1), Lasse Nikolajsen (6), Felix Kasch (5), Benjamin Holm (4), Hans Martin Asmussen (4), Lasse Hamann-Boeriths (3), Ulrik Nøddesbo Eggert (3), Emil Bergholdt (1), Jacob Lyck (1).

Zeitstrafen: 3:5.

Siebenmeter: 1:3.

Schiedsrichter: Jonas Primdahl und Lasse Wahlstrøm.

Mehr lesen