Tennis-Turnier

Nadal und Djokovic bestreiten Finale bei Masters in Rom

Nadal und Djokovic bestreiten Finale bei Masters in Rom

Nadal und Djokovic bestreiten Finale bei Masters in Rom

dpa
Rom
Zuletzt aktualisiert um:
Rafael Nadal gewann sein Halbfinale gegen Reilly Opelka in zwei Sätzen. Foto: Gregorio Borgia/AP/dpa

Einen Tag nach seinem Sieg über Alexander Zverev ist Rafael Nadal in das Endspiel des Tennis-Masters-Turniers in Rom eingezogen und trifft dort am Sonntag auf seinen langjährigen Rivalen Novak Djokovic.

Der serbische Titelverteidiger setzte sich im Halbfinale mit 6:3, 6:7 (5:7), 6:2 gegen den Italiener Lorenzo Sonego durch und greift nach seinem sechsten Titel in Rom. Nach zwei vergebenen Matchbällen im zweiten Durchgang behielt Djokovic schließlich nach 2:44 Stunden die Oberhand.

Dabei hatte er die Vorschlussrunde erst am Mittag durch ein schwer erkämpftes 4:6, 7:5, 7:5 über den Griechen Stefanos Tsitsipas erreicht. Der 33-Jährige schaffte damit noch die Wende, nachdem er beim Abbruch der Partie wegen Regens tags zuvor auch im zweiten Satz zurückgelegen hatte.

Der neunmalige Sieger Nadal schlug den Überraschungs-Halbfinalisten Reilly Opelka aus den USA am Samstag 6:4, 6:4. Der 34-jährige Spanier und Djokovic spielen zum 57. Mal gegeneinander. In der Bilanz führt der Weltranglisten-Erste aus Belgrad 29:27.

Bei den Damen zog die Tschechin Karolina Pliskova zum dritten Mal in Serie ins Endspiel an diesem Sonntag ein. Die frühere Weltranglisten-Erste besiegte die Kroatin Petra Martic 6:1, 3:6, 6:2. Vor zwei Jahren konnte Pliskova das WTA-Turnier gewinnen. Gegnerin ist diesmal French-Open-Siegerin Iga Swiatek. Die Polin bezwang US-Jungstar Coco Gauff 7:6 (7:3), 6:3.

Mehr lesen