Tradition

Sonderburger Wein 2020 kommt aus Spanien

Sonderburger Ringreiterwein 2020 kommt aus Spanien

Sonderburger Ringreiterwein 2020 kommt aus Spanien

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Jeppe Nedergaard (r) hat das Etikett für den Sonderburger 2020 entworfen.
Jeppe Nedergaard erzählte, wie er das Etikett entworfen hatte. Foto: Ilse Marie Jacobsen

Der Sonderburger Wein wurde am Sonnabend im Rathaus präsentiert. Das Etikett kommt von Jeppe Nedergaard, der dem typischen Kennzeichen Sonderburgs historische Elemente hinzugefügt hat.

Normalerweise wird in der Sonderburger Rathaushalle kein Wein in große Weingläser eingeschenkt und den Anwesenden gereicht. Am Sonnabend war aber alles anders. Die Sonderburger Garde spielte, die feierlich hergerichteten Herolde des Ringreitervereins unterhielten und es gab einige Reden. Der Sonderburger Wein 2020 wurde präsentiert.

Der Vorsitzende des Ringreiterkomitees, Jes Andersen, sprach von einer guten Tradition. Es ist der 36. Ringreiterwein in Folge. Er übergab anschließend Bürgermeister Erik Lauritzen das Wort.

Dieser freute sich, dass die Rathaushalle auch für solche Zwecke genutzt werden kann, „und bei den schönen Klängen wird einem innen ganz warm“, meinte Lauritzen und schaute hinauf zu den Musikanten der Garde, die ein Stockwerk höher vor dem Geländer Spalier standen. Lauritzen versprach, dass das kommende Jahr ein fantastisches Jahr für Sonderburg werden wird – unter anderem mit Feiern zur Grenzziehung (genforening), Radrennen und vieles mehr.

Der Wein muss schon beim ersten Schluck gut schmecken - und das tut er.

Jørn Petersen

Das elegante, matt bläuliche Etikett für den Wein hat der Sonderburger Grafiker Jeppe Nedergaard kreiert. Er hat König Christian auf dem weißen Pferd in einige von Sonderburgs typischen Kennzeichen hineingebaut.

Jørn Petersen von Wohlenberg konnte den Gästen vom Weinproduzenten berichten. Bodegas Farina ist ein 100 Jahre altes Weinhaus mit vielen Traditionen. Den edlen Tropfen für das kommende Jahr konnte er wärmstens empfehlen: „Es ist ein warmer Wein mit Noten von den Fässern. Der Wein muss schon beim ersten Schluck gut schmecken - und das tut er“, wie er feststellte.

Sønderborg Vin 2020
Sønderborg Vin 2020 wurde präsentiert. Foto: Ilse Marie Jacobsen
Mehr lesen