Sonderburg Kompakt

Kurzmeldungen aus Sonderburg und Umgebung

Kurzmeldungen aus Sonderburg und Umgebung

Kurzmeldungen aus Sonderburg und Umgebung

Lokalredaktion Sonderburg
Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Archiv: DN

Polizeinachrichten und Neues aus den Vereinen und Verbänden.

Motorradfahrer verunglückt

Schwennstrup/Svenstrup Ein 41-jähriger Mann aus Norburg ist am Donnerstag um 14.55 Uhr auf dem Nordborgvej bei Schwennstrup mit seinem Motorrad verunglückt. Er verlor bei hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug, blieb laut Polizei aber unverletzt. swa

 

Neue Ausstellung im Kunstpunkt

Augustenburg/Augustenborg Im Kunsthaus Kunstpunkt in der Augustenburger Innenstadt eröffnet am Freitag, 26. September, eine neue Ausstellung. Die Künstler Mikio Sato aus Gravenstein/Gråsten und Christa Conradsen aus Quars/Kværs zeigen ihre Werke dort bis zum 8. Oktober. Der an der Tama Art University in Tokyo ausgebildete Mikio Sato zeigt Ölmalereien mit Baummotiven. Christa Conradsen erforschte für ihre neuen Werke die Farbe Blau und zeigt das Ergebnis in ihren Ölgemälden. Beide Kunstschaffenden können 2020 ihren 80. Geburtstag feiern. swa

Ein Werk von Mikio Sato Foto: Mikio Sato

Gottesdienst am Nachmittag

Sonderburg/Sønderborg Zum deutschen Gottesdienst in der Sonderburger Marienkirche lädt Pastor Hauke Wattenberg für Sonntag ein. Beginn ist am 27. September um 16 Uhr. swa

 

Auffahrunfall auf Südalsen

Skovby Am Mittwoch um 11.20 Uhr ist auf dem Skovbyvej auf Südalsen/Sydals ein Auffahrunfall passiert. Ein 64-jähriger Niederländer fuhr in nordwestliche Richtung, als vor ihm ein Auto anhielt, um nach links auf den Søndre Landevej abzubiegen. Eine 79-jährige Frau aus Sonderburg sah die haltenden Autos zu spät. Trotz Bremsmanövers fuhr sie mit rund 40 km/h auf das Auto des Niederländers auf. Laut Polizei wurde durch den Aufprall aber keine Person verletzt. swa

 

Niels Lan Doky im Sønderborghus

Sonderburg/Sønderborg Ihre Musik dringt laut Musikexperten tief in die Seele: Es wird also ein ganz besonderes Erlebnis, wenn der weltbekannte Musiker Niels Lan Doky Anfang Oktober mit seinem Trio nach Sonderburg kommt.

Das Trio – Niels Lan Doky, Tobias Dall und Niclas Bardeleben – hat seit seiner Gründung 2011 international viel Lob erhalten. Beim Jazzfestival im spanischen San Javier wurde das Trio mit stehenden Ovationen gefeiert. Im vergangenen Jahr erschien das anfangs nur in Asien zugängliche Album „Improvision On Live“ international.

Das Konzert mit dem Niels-Lan-Doky-Trio beginnt am Sonntag, 4. Oktober, um 15 Uhr im Sønderborghus. Im Vorverkauf kostet die Karte 245 Kronen, an der Tür 270 Kronen. Mitglieder des Sønderborg Jazzclub zahlen 190 Kronen. rie

 

Cannabis und Kokain

Fünenshaff/Fynshav Die Polizei hat am Dienstag, 19.05 Uhr, auf dem Færgevej einen Autofahrer kontrolliert. Der Mann stand unter dem Einfluss von Drogen. Der Test reagierte positiv auf die Stoffe Cannabis und Kokain. Der Fahrer ist 19 Jahre alt und kommt aus der Sonderburger Gegend. rie

 

33 Mal schneller als erlaubt

Quars/Kværs Die Polizei hat am Montag eine Geschwindigkeitskontrolle auf dem Avntoftvej zwischen Seegard/Søgaard und Quars durchgeführt, nachdem Anwohner darum gebeten hatten. Der Blitzer wurde 33 mal von zu schnell fahrenden Verkehrsteilnehmern ausgelöst. Erlaubt waren an der Stelle 80 Km/h, als Höchstgeschwindigkeit stellte die Polizei einen Messwert von 120-124 Km/h fest. Fünf Autofahrer erhalten eine Kerbe („klip“) im Führerschein. swa

 

Zwei Drogentests positiv

Alsen/Als Die Polizei hat am Montag zwei Verkehrsteilnehmer gestoppt, die Cannabis konsumiert hatten. Um 16.55 Uhr kontrollierte die Polizei einen Autofahrer auf dem Dyvigvej in Norburg/Nordborg. Der Drogentest zeigte, dass der 38-Jährige Sonderburger Cannabis konsumiert hatte. Auf dem Dejerhøj in Augustenburg kontrollierten die Bediensteten um 20.04 Uhr einen Mofafahrer. Der 24-Jährige aus Norburg musste einen Drogentest machen, dieser schlug positiv auf Cannabis aus. swa

 

Ausstellung: Eine Frage der Ehre

Augustenburg/Augustenborg Im Park des Kunstzentrums Augustiana hat eine Ausstellung eröffnet, die dem Besucher Einblicke in eine geschlossene Welt vermittelt. Die Studierenden Laura Bisgaard Krogh, Andreas Haubjerg und Mikkel Thuesen haben das Leben in einem sogenannte „Safehouse“ dokumentiert. Einem Zufluchtsort für junge Frauen, denen Zwangsheirat oder brutale Maßnahmen drohen, wenn sie sich dem Willen der Familie widersetzen.

Die Fotos für die Ausstellung haben den Preis „Beste Portraitserie“ von „Årets Pressefoto“ gewonnen. „Et Spørgsmål om Ære” zeigt das enge Verhältnis zwischen den Frauen und ihre Suche nach der eigenen Identität als eigenständige Personen. Die Ausstellung im Kunstpark ist noch bis zum 19. Oktober zu sehen. swa

Die Ausstellung ist im Kunstpark Augustiana zu sehen. Foto: Augustiana Kunstpark
 

Drogentest positiv

Ullerup/Ulderup Die Polizei hat am Sonntag um 19.15 Uhr einen Autofahrer auf einem Rastplatz am Aabenraavej kontrolliert. Ein Drogentest fiel positiv aus, zudem hatte der Mann Cannabis konsumiert. Die Polizei stellte zudem fest, dass dem Mann der Führerschein entzogen worden war. swa

 

Einbruch in ein Sommerhaus

Sønderby An der Adresse Søndermark bei Sønderby auf Südalsen ist im Laufe der vergangenen Woche in ein Sommerhaus eingebrochen worden. Gestohlen wurde ein 32-Zoll-Flachbildschirm der Marke Phillips. swa

 

Frau fährt im Nebel auf Verkehrskreisel

Düppel/Dybbøl Am Kreisverkehr an der Autobahn bei Düppel ist eine Frau am frühen Montagmorgen im Nebel auf den Verkehrskreisel gefahren. Die 18-Jährige fuhr laut Polizei ein Schild um. Es entstand ein geringer Sachschaden. swa

 

Die anstehenden Aufgaben des Heeres

Sonderburg/Sønderborg Wie sieht es bei der Mannschaft, dem Material und der Organisation des dänischen Heeres aus? Welche Tendenzen gibt es, und wo liegen die Herausforderungen?

Auf diese Fragen hat der Generalmajor Michael Anker Lollesgaard die Antwort. Er wird am Montag, 28. September, ab 19 Uhr im „Hotel Sønderborg Strand“ über das dänische Heer sprechen.

Alle können an dem von „Folk og Sikkerhed“ zurechtgelegten Abend teilnehmen. rie

 

Polizei fand verschiedene Drogen

Sonderburg/Sønderborg Die Polizei hat am Donnerstag um 21 Uhr einen Autofahrer auf der Kastanie Allé kontrolliert.

Der 27-jährige Mann aus der Sonderburger Gegend stand unter dem Einfluss von Drogen, wie sich herausstellte. Laut Test hatte der Mann Kokain und Cannabis im Blut.

Die Polizei durchsuchte anschließend das Auto, im dem auch ein 26-jähriger Mann saß. Die Polizisten fanden 2,75 Gramm Kokain im Wagen.

Der Fund führte zu einer Hausdurchsuchung bei den beiden Männern. Bei dem Autofahrer wurde anschließend eine breite Auswahl verschiedener Drogen gefunden: 7,99 Gramm Kokain, 18,8 Gramm Amphetamin, 13,5 Gramm Haschisch und 4,99 Gramm Skunk. rie

 

Massenkarambolage in Westerschnabek

Westerschnabek/V. Snogbæk Ein 23-jähriger Autofahrer von Südalsen hat am Donnerstag um 14.15 Uhr eine Massenkarambolage auf dem Aabenraavej in Westerschnabek verursacht.

Bei der T-Kreuzung rammte der Wagen des 23-Jährigen das vor ihm fahrende Auto, das wiederum in einen dritten Wagen gepresst wurde. In den anderen Autos waren eine 37-jährige Frau ausn der Apenrader Gegend und ein 26-jähriger Mann aus Nordjütland unterwegs. Die Fahrer hatten alle Glück – keine der Personen wurde verletzt. rie

 

Neue Helme für die Feuerwehrleute in Gravenstein

Lars Christensen mit einem der neuen Helme Foto: Sønderjysk Forsikring

Gravenstein/Gråsten Seit mehreren Jahren hilft die Versicherungsgesellschaft „Sønderjysk Forsikring“ den lokalen Freiwilligen Feuerwehren. Bei der jüngsten Jahresversammlung wurden erneut Gelder verteilt.

Auch die Freiwilligen Feuerwehrleute von „Gråsten Frivillige Brandværn“ erhielten 10.000 Kronen für den Erwerb neuer Helme.

„Eine Hilfe bedeutet uns lokalen Feuerwehrmännern sehr viel. Wir müssen jeden Tag rausrücken können, wenn die Sirene heult. Das tun wir möglichst nur auf sichere Weise“, erklärt Feuerwehrmann Lars Christensen aus Gravenstein.

In diesem Jahr wurden 104.500 Kronen an vier lokale Wehren verteilt. rie

 

Der Gierige spart, wo er kann

Sonderburg/Sønderborg Die erste Veranstaltung des Sonderburger Theatervereins verlief trotz Corona-Begrenzungen und zur Freude des Publikums ausgezeichnet.

Am Donnerstag, 24. September, ab 19.30 Uhr dürfen die Theatergänger sich auf einen munteren Abend gefasst machen. Die klassische Komödie von Moliere „Der Gierige“ ist die Geschichte von Harpagnon, der im Garten im Geheimen eine große Kiste mit Geld vergraben hat.

Seine Kinder und die Angestellten müssen alle sparen. Aber sie gehen zum Angriff über: Sie machen mit den Angestellten und der Heiratsvermittlerin Frosine gemeinsame Sache. Sie wollen selbst bestimmen, wen sie heiraten. Alles endet gut.

Harpagnon wird von Kristian Holm Joensen gespielt.

Karten gibt es auf der Homepage www.sonderborgteaterforening.dk oder Tel. 7020 2096. Es werden keine Karten am Eingang verkauft. rie

 

Segelboot fängt Feuer auf der Flensburger Förde

Broacker/Broager Auf der Flensburger Förde vor Skelde Vig, Broackerland ist am Donnerstagnachmittag ein Brand auf einem Segelboot ausgebrochen. Das berichtet die Polizei für Südjütland und Nordschleswig, die gegen 15.44 Uhr den Notruf erhielt. Es befand sich ein älterer Mann mit seinem Hund an Bord. Der Polizei zufolge startete der Segler den Motor aufgrund der Flaute. Kurze Zeit später fing der Motor Feuer. Der Segler erkannte schnell, dass er den Brand nicht löschen konnte, stieg in sein kleines Gummiboot und brachte sich mit dem Hund in Sicherheit. Beide sollen wohlauf sein. Das Segelboot ist vollständig ausgebrannt. Nun will die Polizei untersuchen, wie es zu dem Feuer kommen konnte.

 

Unter Einfluss von Drogen

Broacker/Broager Die Polizei hat am Mittwoch, 16.50 Uhr, einen Autofahrer am Brovej kontrolliert. Der 49-jährige Sonderburger stand unter dem Einfluss von Drogen.

Der Drogentest reagierte bei Kokain, Amphetamin und Methadon positiv. Das Auto wurde anschließend kontrolliert. Dort wurden die Polizisten aber nicht fündig. rie

Deutsch-dänischer Erntedank-Gottesdienst

Sonderburg/Sønderborg In der Sonderburger Marienkirche findet am Sonntag, 20. September, ein deutsch-dänischer Erntedankgottesdienst statt. Beginn ist um 10 Uhr. Die Pastoren Mads Jacob und Hauke Wattenberg gestalten den Gottesdienst gemeinsam. Erntegaben dürfen gerne mitgebracht werden, sie werden nach dem Gottesdienst zur Herberge Alberta in Sonderburg gebracht, wo Kirkens Korshær eine Herberge für Menschen betreibt, die obdachlos sind oder die trotz eigener Wohnung nicht allein leben können. In der Herberge Alberta finden sie Unterkunft, warmes Essen und Gemeinschaft. swa

 

Botschafter-Treffen der Alsen-Fünen-Brücke

Sonderburg/Sønderborg Der Verein „Als-Fynbroen“ lädt am Donnerstag, 24. September, ab 19 Uhr ins „Hotel Sønderborg Strand“ zu einem sogenannten Botschafter-Treffen ein.

Trotz Corona wird in Sonderburg weiterhin für eine feste Verbindung zwischen Alsen und Fünen gearbeitet. Auf dem Treffen wird der Komitee-Sekretär der Als-Fynbroen, Jes Schwartz-Hansen, den Teilnehmern einen aktuellen Status und einen Überblick über die anstehende Voruntersuchung geben.

Der Ingenieur der Fehmarn-Verbindung, Villads Engstrøm aus Svendborg, wird über die geplante Tunnelrohrverbindung zwischen Lolland und Fehmarn sprechen.

Wer teilnehmen möchte, müsste sich wegen Corona vorab digital bei Foreningen Als-Fynbroen anmelden. rie

 

Mofafahrer erwischt

Sonderburg/Sønderborg Die Polizei hat am Dienstag, 16.49 Uhr, einen Mofafahrer unter der Kong-Christian-X.-Brücke kontrolliert. Das war eine gute Idee: Das Mofa war nicht versichert, aber konstruktiv verändert. Bei dem 22-jährigen Fahrer fanden die Beamten außerdem vier Gramm Haschisch und vier Gramm Skunk. rie

 

Polizei sucht nach Radler

Sonderburg/Sønderborg Am Dienstag um 12.19 Uhr hat ein 78-jähriger Autofahrer auf der Grundtvigs Allé für Panik gesorgt.

Der Wagen des Sonderburgers rammte mehrfach den vor ihm fahrenden Wagen, den ein 65-jähriger Sonderburger fuhr.

Der Wagen torpedierte aber auch einen Lampenmast. „Und fast auch einen Radfahrer. Mit dem würden wir gern ein Gespräch führen“, so der Wachleiter der Polizei, Thomas Berg. rie

 

Motorsäge und Schlüssel

Mummark/Mommark Von Montag auf Dienstag ist eine Lagerhalle am Hafen von Mummark gewaltsam geöffnet worden. Von dort verschwanden eine Motorsäge der Marke Stihl und Schlüssel. rie

 

Ladendiebin bei Bilka

Sonderburg/Sønderborg Eine 25-jährige Sonderburgerin ist am Dienstag bei Bilka als Ladendiebin entlarvt worden. Die Frau hatte um 12 Uhr eine Packung Mundschutz im Wert von 30 Kronen gestohlen. rie

 
Mehr lesen