Sonderburg Kompakt

Kurzmeldungen aus Sonderburg und Umgebung

Kurzmeldungen aus Sonderburg und Umgebung

Kurzmeldungen aus Sonderburg und Umgebung

Lokalredaktion Sonderburg
Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Archiv: DN

Polizeinachrichten und Neues aus den Vereinen und Verbänden.

Corona: Pflegeheim-Angestellter positiv getestet

Rinkenis/Rinkenæs Ein Mitarbeiter im „Dalsmark Plejehjem“ wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Das hat der Pflegeheim-Direktor Emil Tang „JydskeVestkysten“ bestätigt.

Die Bewohner und auch die Angestellten des Pflegeheims werden nun PCR-getestet. Die infizierte Person ist wie die Kollegen und Bewohner zweimal geimpft worden.

„Ist der Test in Ordnung und wird bestätigt, dass der Test positiv ist, muss etwas bei den Impfstoffen nicht stimmen. Ich glaube, dass beim Test ein Fehler unterlaufen ist, und ich hoffe, dass die anderen Tests negativ sind“, so Emil Tang.

Das Pflegeheim hofft, dass Angehörige erst nach dem Wochenende wieder zum Dalsmark Plejehjem kommen. Erst Sonnabendnachmittag wird sich zeigen, ob es im Pflegeheim eine Corona-Infektion gab. rie

Zu schnell mit Trailer auf der Autobahn

Sonderburg/Sønderborg Die Polizei hat auf der Sonderburger Autobahn die Geschwindigkeit eines Wagens mit Trailer kontrolliert. Der 30-jährige Mann aus Apenrade (Aabenraa) hatte es viel zu eilig. Auf einer Strecke von zwei Kilometern hat die Polizei eine Geschwindigkeit von 117 Stundenkilometern gemessen. Mit einem Trailer liegt die Grenze bei Tempo 80.

Der Fahrer darf sich nun auf ein Bußgeld und einen Führerscheinentzug auf Bewährung gefasst machen. Das erklärt der Wachhabende bei der Polizei, Thomas Berg. rie

Aufgebrachter Autofahrer bedrohte die Polizei

Sonderburg/Sønderborg Die süddänische Polizei hat am Sonntag um 13.24 Uhr einen Autofahrer am Rojumvej kontrolliert. Der 21-jährige Mann aus Norburg war nicht begeistert: Er stand unter dem Einfluss von Cannabis und besitzt auch keinen Führerschein, wie sich herausstellte.

Die Angelegenheit hat den Norburger in Rage gebracht. Er beschimpfte die Polizisten und drohte den Beamten mit Kopfstoß und gebrochenen Nasen. Er wird sich nun auf eine Gerichtsverhandlunge gefasst machen können.

Nicht nur er, sondern auch die Besitzerin des Autos, eine 21-jährige Frau aus Sonderburg, wird zur Kasse gebeten. Sie hat ihr Auto einem Mann ohne Führerschein überlassen. Das ist illegal. rie

Einbrecher holte sich Gartenmöbel

Ekensund/Egernsund Im Zeitraum zwischen Sonnabendnachmittag und Sonntagnachmittag hat sich ein Einbrecher am Bredmaj in einer Garage zu schaffen gemacht.

Die Garagentür wurde aufgebrochen und Gartenmöbel - Tische und Stühle – und diverse Gartengeräte gestohlen. Der Täter wollte auch ins Eigenheim eindringen, so der Wachdienstleiter bei der Polizei, Thomas Berg. Das gelang dem Kriminellen aber nicht. rie

Container brannte nieder

Ulderup/Ullerup Die Polizei wurde am Sonntag um 14.11 Uhr zum Philipsborgvej zu einem brennenden Container gerufen. Es stellte sich heraus, dass der im Freien stehende Container nicht angezündet worden war, so der Wachdienstleiter Thomas Berg. rie

Rikke Thomsen live aus dem Multikulturhaus

Sonderburg/Sønderborg Live-Konzerte sind derzeit noch nicht erlaubt, doch ein Livestream macht es möglich: Nordschleswigs Liedermacherin Rikke Thomsen kommt am Sonnabend, 17. April, in die Sonderburger Bibliothek und erzählt aus ihrem Leben. Aus dem Multikulturhaus wird sie per Livestream ab 13 Uhr davon berichten, wie ihre Texte und Lieder entstehen. Außerdem wird sie einige ihrer bekanntesten Lieder zum Besten geben. Die Veranstaltung mit Rikke Thomsen ist kostenlos. Über die Internetseite der Bibliothek können alle daran teilnehmen. Wer vorab eine Frage an die aus Blans stammende Sängerin hat, kann diese bis zum 14. April an hlar@sonderborg.dk einsenden. swa

Rikke Thomsen Foto: Rikke Thomsen
 

Einbruch in einen Schuppen

Broacker/Broager Der Polizei ist ein Einbruch in einen Schuppen an der Vestergade in Broacker gemeldet worden. Zwischen Freitagabend um 18 Uhr und Montagmorgen um 10 Uhr wurde ein Hängeschloss aufgebrochen. Der Täter entwendete eine Schneidemaschine „Stiga Multiclip 50“ und einen Handbläser im Wert von 10.000 Kronen. swa

 

Kindergarten wegen Corona geschlossen

Sonderburg/Sønderborg Ein Mitarbeiter des Kindergartens Børnehuset Rådyrvej ist am Mittwoch positiv auf Covid-19 getestet worden.

40 Kinder und 7 Mitarbeiter gehören zu den engen Kontakten, und alle wurden nach Hause geschickt.

Die Kinder dürfen wieder in den Kindergarten, wenn die Eltern am 4. und am 6. Tag einen negativen Test und keine Symptome vorlegen können.

Die sieben Mitarbeiter müssen zweimal getestet werden. Sie dürfen wieder auf Arbeit, wenn ihre Tests negativ sind.

Gottesdienst am ersten Sonntag nach Ostern

Sonderburg/Sønderborg Zum deutschen Gottesdienst in Sonderburg lädt Pastor Hauke Wattenberg am Sonntag, 11. April, in die Christianskirche ein. Beginn ist um 16 Uhr. swa

 

Vibeke Jørgensen, 1945-2021

Norburg/Nordborg Die 75-jährige Vibeke Jørgensen ist nach kurzer Krankheit in Abildholm verstorben. Sie wird am Freitag, 9. April, 11 Uhr, von der Kirche zu Norburg aus beerdigt. Die Feier ist nur für geladene Gäste.

Ladywalk 2021 mal anders

Ladywalk 2019 Foto: Ladywalk Sonderburg

Sonderburg/Sønderborg 3.400 gut gelaunte Frauen beteiligten sich vor zwei Jahren am damaligen Ladywalk in Sonderburg. Im vergangenen Jahr musste die beliebte Veranstaltung wie so vieles andere wegen Corona abgesagt werden.

In diesem Jahr soll das aber nicht wieder passieren: Der Arrangeur Sønderborg Familie og Firmasport hat beschlossen, dass die Teilnehmerinnen Abstand zu den anderen Frauen halten müssen.

Alle gehen für sich oder in kleinen Gruppen. T-Shirts werden am Sonntag, 30. Mai, an der SFS-Halle ausgeliefert oder am Montag, 31. Mai, zwischen 10 und 18 Uhr. Die Teilnehmer müssen ihre Mail oder eine SMS dabeihaben.

Vor Ostern hatten sich 600 Frauen angemeldet, erklärt Knud Erik Gubbertsen gegenüber „JydskeVestkysten“. Die Routen sind die gleichen wie 2019 und sind sieben oder zwölf Kilometer lang.

 

Mann fuhr betrunken Mofa

Augustenburg/Augustenborg Im Rahmen einer Routinekontrolle hat die Polizei am Montag gegen 17 Uhr einen Mofafahrer auf der Augustenburger Nørregade kontrolliert. Ein Alkoholtest zeigte an, dass der 64-jährige Augstenburger mehr getrunken hatte, als erlaubt. swa

 

Sommerhaus auf Südalsen in Flammen

Südalsen/Sydals An der Adresse Havblik in Sønderby auf Südalsen ist in der Nacht zu Dienstag ein Feuer ausgebrochen. Um 3.50 Uhr ging der Alarm ein, die Feuerwehr rückte aus und begann, die Flammen zu löschen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist das Feuer in einem Schuppen für technische Geräte ausgebrochen. Es befanden sich keine Personen in dem Sommerhaus, so die Polizei. swa

 

Hauke Wattenberg lädt ein zu drei Gottesdiensten

Sonderburg/Sønderborg In Sonderburg wird das Osterfest mit drei Gottesdiensten gefeiert.

Am Gründonnerstag dürfen die Kirchengänger um 16 Uhr in die Christianskirche kommen. Dort halten Pastor Hauke Wattenberg und Kjeld Claudi Rasmussen einen Gottesdienst mit den Lesungen des letzten Tages vor der Kreuzigung.

Am Ostersonntag müssen die Kirchenbesucher früh aufstehen. Der deutsch-dänische Ostergottesdienst in der Marienkirche beginnt schon um 5 Uhr. Dort wird das Osterlicht in die dunkle Kirche einziehen. Mit dabei sind auch Merete Lei und Ejler Skjerning.

Am Ostermontag beginnt Hauke Wattenbergs deutscher Gottesdienst um 10 Uhr in der Marienkirche. rie

 

Einbrecher kam durchs Badezimmerfenster

Sonderburg/Sønderborg Der Bewohner einer Parterrewohnung in der Øhlenschlægersgade wird seinen Aufenthalt im Sommerhaus wohl nicht mehr genießen können.

Ein Dieb hat in der Sonderburger Wohnung ein Badezimmerfenster aufgebrochen und sich anschließend bedient. Was gestohlen wurde, konnte die Polizei noch nicht sagen. Der Einbruch ereignete sich zwischen Sonnabendmittag und Dienstagabend. rie

Gottesdienste über Ostern im Pfarrbezirk Gravenstein

Gravenstein/Gråsten Pastorin Cornelia Simon lädt zu einem deutschen Gottesdienst in der Gravensteiner Schlosskirche am Karfreitag ein. Beginn ist am 2. April um 9.30 Uhr. Ein Gottesdienst zur Osternacht findet am Sonnabend, 3. April, in der Kirche zu Ekensund (Egernsund) statt. Pastorin Simon beginnt mit dem Gottesdienst um 20.30 Uhr. swa

 

Fahrerflucht nach Unfall

Sonderburg/Sønderborg Die Polizei sucht nach einem Mofafahrer, der am Montag um 19 Uhr auf der Dybbølgade eine 28-jährige Radfahrerin von hinten angefahren hat. Das Fahrrad kippte um – der Mofafahrer fuhr einfach davon.

Die Radlerin kommt aus der Gegend von Aarhus. Sie erlitt keine schweren Verletzungen, wurde aber sicherheitshalber zur Beobachtung ins Sonderburger Krankenhaus gebracht.

Die 28-Jährige konnte nach dem Unfall nur wenige Informationen liefern. Das Mofa war schwarz, und der Mofafahrer trug einen schwarzen Helm, so Polizist Chris Thorning Sørensen. rie

Corona in Schule und Kindergarten

Sonderburg/Sønderborg Im Børnehuset Møllegade und an der Dybbøl Skole waren zwei Personen an Corona infiziert. Das meldet die Sonderburger Kommune.

Im Kindergarten an der Møllegade wurde der Hort geschlossen. 14 Kinder und drei Erwachsene gehören zu nächsten Kontakten des Infizierten. Die Kinderkrippe ist weiterhin geöffnet.

In der Schule wurden eine der ersten Klassen und zwei Mitarbeiter nach Hause geschickt. Alle müssen sich nun zweimal testen lassen. rie

Wagen landete im Graben

Sonderburg/Sønderborg Für einen 28-jährigen Mann aus der Gegend von Broacker wird eine Autofahrt auf dem Omfartsvejen bei Sonderburg am Sonntagmorgen um 7.30 Uhr Konsequenzen haben. Der Mann verlor die Kontrolle über den Wagen und landete im Graben. Bei der Fahrt rammte der Wagen einen Mülleimer und mehrere Leitpfosten, teilt die Polizei von Südjütland und Nordschleswig mit.

Das Alkometer der Polizei zeigte einen zu hohen Alkoholwert an. rie

Ohne Führeschein und mit Drogen

Norburg/Nordborg In der Nacht zu Donnerstag hat die Polizei um 3.25 Uhr einen Wagen auf dem Oksbølvej gestoppt. Am Steuer saß eine 24-jährige Frau aus Norburg, der der Führerschein entzogen worden war.

Neben ihr saß ein 29-jähriger Norburger, der einen Klumpen Haschisch aus dem Fenster geworfen hatte. Die Polizisten fanden die Droge aber: 28 Gramm Haschisch wurden sichergestellt. rie

Mehr lesen