Sonderburg Kompakt

Kurzmeldungen aus Sonderburg und Umgebung

Kurzmeldungen aus Sonderburg und Umgebung

Kurzmeldungen aus Sonderburg und Umgebung

Lokalredaktion Sonderburg
Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Archiv: DN

Polizeinachrichten und Neues aus den Vereinen und Verbänden.

Gute Aussichten – das Klettergerüst kommt

Rinkenis/Rinkenæs Die Kinder der Deutsche-Kindergärten-Abteilung in Rinkenis können sich schon jetzt auf die Zeit nach dem 13. April freuen, wenn die Betreuungsinstitutionen voraussichtlich wieder eröffnen. Im Garten des Kindergartens errichten die Mitarbeiter der Firma Kompan das neue Kletterstativ. swa

Das Klettergerüst in Rinkenis nimmt Gestalt an. Foto: DKS
 

Zwei Passagiere berauscht unterwegs

Ekensund/Egernsund Auf dem Brovej in Ekensund hat die Polizei in der Nacht zu Donnerstag um 1.35 Uhr ein Auto angehalten. Der 23-jährige Fahrer hatte Drogen eingenommen. Beim 22-jährigen Beifahrer stellte die Polizei Cannabis sicher. swa

 

Motorradfahrer machte so einiges falsch

Sonderburg/Sønderborg Die Polizei hat am Mittwochabend um 19.08 Uhr einen Motorradfahrer an der Sonderburger Klappbrücke gestoppt. Der 41-Jährige war nicht nur viel zu schnell unterwegs, sondern auch mit gestohlenen Kennzeichen mit den Ziffern BN 51 549. Dem Fahrer war der Führerschein aberkannt worden. Zudem hatte er Drogen eingenommen, fuhr bei Rot über die Ampel und missachtete die Vorfahrtsregel. Das Fahrzeug wurde beschlagnahmt. Der Mann kommt von Fünen. swa

 

Bewohner wachen durch Einbrecher auf

Blans Am Mittwochabend hat ein Einbrecher Bewohner eines Hauses am Brobølvej geweckt. Der bislang unbekannte Täter schlug gegen 22.20 Uhr das Fenster einer Terrassentür ein und entwendete einen Designer-Stuhl von Hans Wegner. Laut Polizist Jens Peter Rudebeck von der Regionalpolizei wurden die Bewohner des Hauses durch den Einbrecher wach, sahen aber nur noch die Rücklichter eines davonfahrenden Autos. swa

 

Alsie Express ruht bis zum 26. April

Sonderburg/Sønderborg Die Fluggesellschaft Alsie Express wird aufgrund der Corona-Krise bis zum 26. April alle Flugzeuge der Route Sonderburg-Kopenhagen am Boden lassen. Das teilte das Sonderburger Tochterunternehmen von Air Alsie mit, nachdem die Regierung am Montag neue Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Krise bekannt gegeben hatte. Alle betroffenen Passagiere, die bereits gebucht haben, werden direkt kontaktiert. Gebuchte Tickets werden automatisch zurückerstattet. swa

 

„CaféSang“ im Alsion entfällt

Sonderburg/Sønderborg Wegen der Ansteckungsgefahr durch den Coronavirus entfällt das gemeinsame Singen beim „CaféSang“ im Sonderburger Alsion, das am Sonnabend, 4. April, unter Leitung von Frank Laue und mit dem Düppeler Kirchenchor hätte stattfinden sollen. swa

 

Sozialdienst Fördekreis tagt nicht

Gravenstein/Gråsten Der Sozialdienst Fördekreis wird sich aufgrund der Maßnamen gegen eine Ausbreitung des Coronavirus nicht zur Generalversammlung treffen. Diese hätte am 20. April in der Förde-Schule stattfinden sollen. Um die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich zu halten, wird die Generalversammlung ausgesetzt. Sobald ein neuer Termin in Sicht ist, wird das an dieser Stelle bekannt gegeben. Wie es mit den anderen geplanten Veranstaltungen des Sozialdienstes weitergeht, beispielsweise dem gemütlichen Nachmittag im Pastorat, dem Ausflug zur Porzellanbörse oder dem Naturerlebnis im Mai, wird jeweils im Vorfeld und mit Blick auf die dann aktuelle Lage beschlossen. swa

 

Saisonvorstellung verschoben

Sonderburg/Sønderborg Das Sinfonieorchester für Nordschleswig, „Sønderjyllands Symfoniorkester“, verschiebt die Vorstellung des Saisonprogramms auf den 18. April. Von 10 bis 13 Uhr werden Musiker und Veranstalter im Sonderburger Alsion eine kleine Kostprobe ihres Saisonprogramms geben und der Kartenvorverkauf beginnt. Das Sinfonieorchester behält sich wegen der Ausnahmesituation in Sachen Coronavirus Änderungen vor. Weitere Informationen unter www.sdjsymfoni.dk. swa

 

Einbruch durch die Terrassentür

Sonderburg/Sønderborg In ein Haus an der Østerkobbel ist zwischen Mittwochabend, 22.30 Uhr, und Donnerstagmorgen eingebrochen worden. Der Einbruch erfolgte über eine eingeschlagene Terrassentür. Auf den ersten Blick konnte nicht angegeben werden, ob etwas gestohlen wurde. swa


 

Der Frauenbund trifft sich nicht

Sonderburg/Sønderborg Normalerweise trifft sich der Frauenbund Sonderburg regelmäßig montags im Mariaheim. Doch wegen der aktuellen Ansteckungsgefahr durch den Coronavirus finden die Treffen nicht statt. So fällt auch der Termin am Montag, 23. März, aus, wie Doris Ravn vom Frauenbund mitteilt. swa

 

BDN-Bezirksversammlung abgesagt

Sonderburg/Sønderborg Auch die für den 26. März geplante Bezirksmitgliederversammlung des Bundes Deutscher Nordschleswiger Sonderburg ist aufgrund der Corona-Krise abgesagt. „Damit folgen wir der öffentlichen Empfehlung und vermeiden mögliche Risiken”, so der Bezirksvorsitzende Dieter Jessen. „Sobald sich die Situation normalisiert hat, werden wir zu einer außerordentlichen Bezirksmitgliederversammlung einberufen. Außerordentlich, weil unsere Satzung eine ordentliche Versammlung vor dem 1. April vorsieht, aber durch die Absage nicht mehr möglich ist”, so Jessen. Die außerordentliche Versammlung wird dann der Tagesordnung der ordentlichen Versammlungen folgen. Auf der Tagesordnung wird unter anderem die Neuwahl für das Amt des Vorsitzenden stehen, da Dieter Jessen sein Amt niederlegen will. swa

 

In geleastem BMW geflüchtet

Sonderburg/Sønderborg Die Polizei musste am Mittwochabend um 17.19 Uhr von der Autobahn aus einige Kilometer hinter einem BMW herfahren, bevor der Fahrer den Hinweisen folgte und auf der Sonderburger Slotsgade anhielt. Der Fahrer, ein 33-jähriger Mann aus dem Lokalbereich, hatte eine kleinere Menge Cannabis bei sich, weswegen er eine Anzeige wegen Drogenbesitzes erhielt. Der BMW war geleast und der Leasingvertrag abgelaufen, das Auto zudem beschädigt. swa

 

Viele Kay-Bojesen-Gegenstände gestohlen

Sonderburg/Sønderborg In ein Unternehmen am Elholm im Norden Sonderburgs ist in der Nacht zu Donnerstag eingebrochen worden. Über eine zertrümmerte Scheibe eines Windfangs verschafften sich die Täter Zutritt. Entwendet wurden eine ganze Reihe Designerfiguren und Gegenstände von Kay Bojesen, zwei „Hoptimisten“ und andere Designer-Gegenstände. Die Polizei wurde um 3.04 Uhr benachrichtigt. swa

 

Ohne Führerschein am Steuer

Sonderburg/Sønderborg Am Dienstag um 6.46 Uhr hat die Polizei einen Autofahrer auf der Sonderburger Grundtvigs Alle kontrolliert. Dem 34-Jährigen aus dem Lokalbereich war der Führerschein entzogen worden, und der Mann hatte die Fahrerlaubnis seitdem nicht wieder erworben. Eine Anzeige erfolgte. Am Abend um 18.18 Uhr kontrollierte die Polizei einen 22-jährigen Autofahrer auf dem Ringreiterweg in Sonderburg. Auch dieser Fahrer war nicht im Besitz eines Führerscheins und wurde angezeigt. swa

 

Berauscht am Steuer

Rinkenis/Rinkenæs Die Polizei hat in der Nacht zu Dienstag einen Autofahrer am Sejrsvej bei Rinkenis kontrolliert. Es zeigte sich, dass der 25-jährige Mann aus dem Lokalbereich Rauschmittel zu sich genommen hatte. Ihn erwartet ein gerichtliches Nachspiel. swa

 

Skatturnier an der Schule fällt aus

Gravenstein/Gråsten Die Förde-Schule teilt mit, dass das diesjährige Skat-Turnier an der Schule abgesagt ist. Das Turnier hätte am 27. März stattfinden sollen. swa


 

Auto weiterhin verschwunden

Sonderburg/Sønderborg Die Regionalpolizei ist weiterhin auf der Suche nach einem Auto, das am Montag, 9.März, an der Sankt Jørgensgade entwendet worden ist. Es handelt sich um einen VW Up in Silbergrau, das Kennzeichen ist BZ 54 889. swa

 

Designer-Sessel gestohlen

Sonderburg/Sønderborg In der Nacht zu Montag sind Unbekannte in das Maklerbüro von Danbolig in der Jernbanegade eingebrochen. Die Einbrecher kamen über ein eingeschlagenes Fenster in das Büro. Sie entwendetem zwei vom Designer Børge Mogensen entworfene Sessel, Modell „Spanish Chair” in braunem Leder im Wert von 30.000 Kronen pro Stück. swa

 

18-Jähriger wieder im Gefängnis

Sonderburg/Sønderborg Ein 18-jähriger Mann, der am 23. Dezember aus dem Sonderburger Gefängnis geflohen war, ist wieder inhaftiert. Das hat Syd- og Sønderjyllands Politi am Donnerstagabend auf Twitter bekannt gegeben.

Der 18-Jährige flüchtete zusammen mit einem Mitgefangenen von einer Werkstatt, wo die Inhaftierten eine Aufgabe für ein Unternehmen übernommen hatten. Der andere Gefangene wurde kurze Zeit später wieder festgenommen.

Nach zwei Monaten hat die Polizei den 18-Jährigen in einer Wohnung in Sonderburg entdeckt. Der Mann wollte über das Dach flüchten, wurde aber von den Polizisten geschnappt und zurück ins Gefängnis gebracht. Das berichtet „JydskeVestkysten“. rie

 

Moped beschlagnahmt

Sonderburg/Sønderborg Am Donnerstag um 23.51 Uhr hat die Polizei auf der Alsgade einen 33-jährigen Mann geschnappt. Der Mann war auf einem kleinen Moped unterwegs.

Er stand unter dem Einfluss von Cannabis und Amphetamin, und das Moped war konstruktiv geändert. Es fuhr zu schnell und war auch nicht versichert, wie der Wachleiter bekannt gab. Das Moped wurde sofort beschlagnahmt. rie

 

BDN-Generalversammlung abgesagt

Sonderburg/Sønderborg Auch der BDN Fördekreis muss wegen des Coronavirus unnötige Risiken vermeiden. „Aufgrund der aktuellen Entwicklung haben wir uns entschlossen, die für den 16. März geplante Generalversammlung abzusagen“, erklärt der Bezirksvorsitzende Dieter Jessen.

Zu einem späteren Zeitpunkt wird zu einer außerordentlichen Generalversammlung einberufen. Laut Satzung müsste eine ordentliche Generalversammlung vor dem 1. April durchgeführt werden. Das ist aber durch die Absage nicht mehr möglich.

Bis zur außerordentlichen Generalversammlung wird der bisherige Vorstand im Amt bleiben.

rie

 

Weiteres Ehrenmitglied im Marineverein

Jan Marcussen erhielt die Ehrenmarke von dem Bezirksvorsitzenden Per Dichmann. Foto: Marineverein Sonderburg

Sonderburg/Sønderborg Jan Marcussen, der vor Kurzem auf eigenen Wunsch seinen Posten als Vorsitzender des Marinevereins in Sonderburg abgab, wurde zum vierten Ehrenmitglied der Vereinigung ernannt.

13 Jahre lang hat er den Verein geleitet. Der Bezirksvorsitzende Per Dichmann befestigte die Plakette an Marcussens Jacke. Ehrenmitglieder müssen kein Kontingent mehr zahlen.

Um Ehrenmitglied zu werden, muss ein Antrag gestellt werden, zu dem die Leitung Stellung nimmt. Sønderborg Marineforening hat lediglich vier Ehrenmitglieder. rie

 

16-Jährige muss vor Gericht

Sonderburg/Sønderborg Syd- og Sønderjyllands Politi hat am Donnerstag um 19 Uhr eine junge Autofahrerin kontrolliert, die auf der Flucht vor der Streife in einem Wagen von Lerbjerg nach Düppel/Dybbøl fuhr.

Sie hatte diverse Vergehen auf dem Kerbholz. Die Fahrerin war nur 16 Jahre alt, hatte also keinen Führerschein. Sie hatte von ihren Eltern nicht die Erlaubnis erhalten, den Wagen zu leihen.

Auch auf die Flucht vor der Polizei wird zu einem späteren Zeitpunkt das Sonderburger Stadtgericht Stellung nehmen. rie

 

Kein Kindersitz: Kerbe im Führerschein

Wester-Satrup/Vester-Sottrup Am Dienstagabend um 20.45 Uhr kontrollierte die Polizei ein Fahrzeug an der Stationsgade in Wester-Satrup. Im Auto saß ein zweijähriges Kind, das zwar angeschnallt war, nicht aber auf einem Kindersitz saß. Der Fahrer, ein 37-jähriger Mann aus Apenrade, hatte das Kind somit nicht ordnungsgemäß gesichert und erhielt dafür eine Kerbe im Führerschein. swa

 

Frauenpreis 2020 ging an eine Gospelsängerin

Sonderburg/Sønderborg Beim internationalen Frauentag wird jedes Jahr eine Frau für ihren besonderen Einsatz belohnt. In diesem Jahr wurde der Sonderburger Preis der Gospelsängerin May Jeznach Madsen überreicht.

„Der Frauenpreis geht an eine Person, die für ihre Sache brennt und die immer wieder beweist, dass ein Wille wichtiger ist, als das Machbare. Sie ist eine Frau, die viel für Kinder und Frauen tut“, so die Begründung.

May Jeznach Madsen ist Pastorin in der Sonderburger Freikirche. „Ich versuche, die Gospelgemeinschaft zu einer Stelle zu machen, wo die Menschen spüren, dass sie mehr können als sie sich eigentlich vorstellen konnten“, stellte die Preisträgerin fest.

Der diesjährige Frauenpreis ist ein Kunstwerk der lokalen Künstlerin Maria Kragh. rie

 
Mehr lesen