Polizei

Kontrolle führte Polizei zu Drogenlager

Kontrolle führte Polizei zu Drogenlager

Kontrolle führte Polizei zu Drogenlager

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Die Polizei ermittelt gegen eine Frau und einen Mann. Foto: Politi.dk

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Ein 30-jähriger Mann und eine 26-jährige Frau wurden nach einer Hausdurchsuchung angezeigt. Laut Polizei wurden Drogen und illegale Feuerwerkskörper gefunden.

Am Sonntagmorgen um 8.30 Uhr ist ein Autofahrer am Omfartsvej von der Polizei kontrolliert worden. Das sollte ein sehr guter Griff werden, wie sich zeigte.

Der Mann stand unter dem Einfluss von Drogen, wie er auch selbst zugab. Bei einer Durchsuchung des Fahrers und seines Autos fanden die Polizistinnen und/oder Polizisten anschließend 6,6 Gramm Kokain.

Drogen und Bombe

Dieser Fund führte zu einer polizeilichen Durchsuchung des Wohnsitzes in der Sonderburger Kommune. Dort beschlagnahmten die Polizisten 218 Gramm Amphetamin, 26,7 Gramm Kokain, 68,5 Gramm Skunk und 372,1 Gramm Haschisch. Es wurde außerdem Feuerwerk – eine Chrysantheme-Bombe und 23 Kanonenschläge – gefunden.

Das berichtet die süddänische Polizei. Jetzt sind der 30-jährige Mann und eine 26-jährige Frau wegen der illegalen Drogen und des Feuerwerks angezeigt worden.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Minderheit mit Mut zur Zukunft“