Blaulicht

Junge Frau wird vermisst

Junge Frau wird vermisst

Junge Frau wird vermisst

Nordschleswig
Zuletzt aktualisiert um:
Vor Ort erschienen, ist der Mann auf frischer von Polizeibeamten auf frischer Tat ertappt worden (Symbolfoto). Foto: Rigspolitiet

Eine junge Frau wird vermisst. Die Polizei bittet um Mithilfe.

Die Polizei bittet um Mithilfe: Seit Sonntag, 18. August, wird die 23-jährige deutsche Staatsbürgerin Nathalie Minuth vermisst. Die deutsche Kriminalpolizei hat ihre dänischen Kollegen um Hilfe gebeten, da sich Nathalie Minuth möglicherweise im Grenzland aufgehalten hat oder sich noch aufhält.

Möglicherweise hat die Vermisste am Sonnabend, 17. August, um die Mittagszeit, den Bus von Stadum nach Schafflund genommen. In Schafflund im Kreis Schleswig-Flensburg, nicht weit von der deutsch-dänischen Grenze, wurden ihre persönlichen Papiere gefunden.

Nathalie Minuth wird vermisst, in Schafflund fand man ihre Papiere. Foto: Polizei

Nathalie Minuth ist:

  • 1,58 Meter groß
  • sehr schlank
  • hat blaugrüne Augen
  • und langes, schwarzes Haar

Auf ihrem rechten Handgelenk ist „Nathalie“ tätowiert; sie  hat ein Zungenpiercing. Die Vermisste trägt wahrscheinlich einen schwarzen Kapuzenpullover mit weißem Aufdruck „Petite“ sowie eine schwarze Lederjacke, eine schwarze Hose und schwarze Sneakers der Marke Nike.

Die dänische Polizei bittet, sollte Nathalie Minuth in Nordschleswig gesichtet worden sein, die Rufnummer 114 zu wählen.

Mehr lesen

Deutsche Minderheit

Sommerausflug ins Kunstmuseum: Mit Kurator Carstensen durch die Ausstellung

Tondern/Tønder „Res Publica“ – auf Deutsch: Die öffentliche Sache – ist der Name einer Sonderausstellung im Tonderner Kunstmuseum. Es geht dabei um das Verhältnis zwischen Kunst und Öffentlichkeit. Wer erfahren möchte, wie und warum der deutsch-dänische Künstler und Kunstprofessor Claus Carstensen die Werke ausgesucht hat, ist bei einer besonderen Museumsführung der deutschen Vereine in Tondern bestens aufgehoben.