PS-starkes Erlebnis

Das wird ein heißer Ritt nach Tondern

Das wird ein heißer Ritt nach Tondern

Das wird ein heißer Ritt nach Tondern

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Auch ein Nordfriese unterwegs auf dem Roadtrip auf dem Highway 66 Foto: Heidi Iwersen

Am Sonnabend, 15. August, sind bis zu 28 Grad Hitze zu erwarten. Mehr als warme Luft ist für einen Motorradfahrer eine Harley-Davidson. Besitzer dieser heißen Öfen treffen sich in Tondern.

Eine Harley-Davidson ist für manchen Biker das Nonplusultra. Zumindest aus der Nähe können diese exquisiten Motorräder am Sonnabend, 15. August, in Tondern bewundert werden. Der Handelsverein hat Mitglieder des Harley-Davidson-Clubs Kreis 3 Süd eingeladen, ihre PS-starken Zweiräder in der Wiedaustadt zu präsentieren.

Während des Einkaufsbummels können die Fahrzeuge in der Fußgängerzone und auf dem Markt bestaunt werden, und es gibt die Möglichkeit, mit den stolzen Besitzern zu fachsimpeln. „Es werden richtig schöne Modell präsentiert, und über dem Ganzen wird ein Hauch vom amerikanischen Traum liegen“, erklärt Vorstandsmitglied Peter Sørensen vom Sportgeschäft Sport 24. Denn wer kennt nicht den legendären Roadtrip auf dem Highway 66. Auf den fast 4.000 Kilometern fahren die Biker quer durch die USA.

Treffen von Motorradfahrern bei der Wiedauschleuse in Hoyer, darunter auch zahlreiche Harley-Davidson-Biker Foto: DN-Archivfoto

Die nordschleswigschen Biker werden um 10.30 Uhr von ihrem Klubhaus in Tingleff/Tinglev aus starten und werden eine halbe Stunde später in Tondern erwartet.

Die Motorradfirma Harley-Davidson wurde bereits 1903 in Milwaukee in Wisconsin/USA gegründet und ist heute ein börsennotiertes Unternehmen. Die Motorräder und die Marke Harley-Davidson genießen in Motorradkreisen Kultstatus.

Mehr lesen