Großeinsatz

Brand entpuppte sich als Wasserdampf

Brand entpuppte sich als Wasserdampf

Brand entpuppte sich als Wasserdampf

Anke Haagensen/ks
Krusau/Kruså
Zuletzt aktualisiert um:
Mehrere Feuerwehrfahrzeuge und Polizeiwagen waren binnen weniger Minuten am Flensborgvej zur Stelle. Foto: Karsten Sörensen

Die Freiwillige Feuerwehr Pattburg wurde zu einem vermeintlichen Großfeuer bei NyForm in Krusau gerufen. Die heftige „Rauch“-Entwicklung hatte jedoch eine ganz natürliche Ursache.

Um 07.52 Uhr ging die erste Meldung eines Anrufers über die Notrufzentrale ein, dass am Flensborgvej in Krusau Rauch aus dem Dachgeschoss eines Geschäftes aufstieg. Wenig später ging eine zweite Anzeige zur gleichen Beobachtung ein.

Feuerwehr und Polizei rückten zum Einsatzort an, die Drehleiter der Feuerwehr Apenrade wurde zur Sicherheit sofort hinter dem Gebäudekomplex in Stellung gebracht.

Da auch der Leiterwagen der Apenrader Feuerwehr angefordert worden war, konnten sich die Feuerwehrleute vergewissern, dass ihre Vermutung richtig war: Der gemeldete Brand war zum Glück nur ein Naturphänomen. Foto: Karsten Sörensen

An der gemeldeten Adresse in Krusau befinden sich NyForm, ein Fachgeschäft für Sportbekleidung, sowie eine Pizzeria. Brandgeruch oder gar eine Flammenbildung konnte von den Feuerwehrkräften nicht festgestellt werden.

„Es handelte sich vermutlich um Feuchtigkeit, die am Dachbereich bei Sonnenaufgang verdunstete“, teilt Polizeirat Thomas Berg von der Polizei für Südjütland und Nordschleswig auf Anfrage mit. „Der dadurch entstehende weiße Dampf ist wohl mit einem möglichen Brand verwechselt worden“, vermutet er.

Mehr lesen

Kulturkommentar

Kerrin Jens
Kerrin Jens Hauptredaktion
„Ein Plädoyer für das Fernsehen “