Wohltätigkeitsaktion

 Weihnachtsbasar: Förde-Schule hilft Familien in Not

 Weihnachtsbasar: Förde-Schule hilft Familien in Not

 Weihnachtsbasar: Förde-Schule hilft Familien in Not

Gravenstein/Gråsten
Zuletzt aktualisiert um:
Zur Weihnachtsfeier an der Förde-Schule (hier ein Archivbild) gehört traditionell ein Weihnachtsbasar, bei dem Geld für wohltätige Zwecke zusammenkommt. Foto: Karin Riggelsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Mit einem Warengutschein über 500 Kronen wollen die Viertklässler der Förde-Schule Familien in der Vorweihnachtszeit helfen. Wer einen Gutschein beantragen kann, verrät Schulleiter Niels Westergaard.

Warum in die Ferne schweifen, wenn die Hilfsbedürftigkeit so nahe liegt: In diesem Jahr spendet die Förde-Schule den Erlös aus dem Weihnachtsbasar an lokale Familien.

Mit je 500-Kronen-Gutscheinen wollen die Kinder der 4. Klasse Familien helfen, die in der Vorweihnachtszeit eine zusätzliche Unterstützung gut gebrauchen können.

„Die Viertklässler haben überlegt, an wen sie den Erlös aus dem Weihnachtsbasar in diesem Jahr spenden wollen. Und sie haben sich dafür entschieden, dass sie Familien vor Ort unterstützen wollen, die es in dieser Zeit mit den überall gestiegenen Preisen nicht einfach haben“, sagt Schulleiter Niels Westergaard.

Bewerbungen per E-Mail

Wer einen Gutschein erhalten möchte, kann sich per E-Mail unter foerde.schule@f-s-g.dk darum bewerben.

„Alle Familien, die meinen, dass sie Unterstützung benötigen, können sich melden. Man braucht es nicht zu begründen. Unter den Einsendungen werden die Familien von Kindern an der Förde-Schule bevorzugt. Es können sich aber alle Familien bewerben, auch wenn die Kinder nicht an unsere Schule gehen. Bei mehr Bewerbungen als Gutscheinen entscheidet das Los“, sagt Westergaard.

Die Viertklässler haben sich dafür entschieden, dass sie Familien vor Ort unterstützen wollen, die es in dieser Zeit mit den überall gestiegenen Preisen nicht einfach haben.

Niels Westergaard, Schulleiter

Beim Weihnachtsbasar der Schule am 17. Dezember ab etwa 16 Uhr wird Handgemachtes und Weihnachtliches verkauft, vom Gesteck über Kekse bis zur Holzkunst.

Rund 5.000 bis 7.000 Kronen nimmt die Schule normalerweise pro Basar ein, der Erlös kommt immer einem guten Zweck zugute.

Anlass für den ersten Wohltätigkeitsbasar an der Förde-Schule war die Tsunami-Flutkatastrophe, wonach man eine Schule in Sri Lanka unterstützt hatte. Zuletzt ging das Geld an einen Verein, der Kindern beisteht, die einen nahen Angehörigen verloren haben.

In den vergangenen zwei Jahren gab es aufgrund der Corona-Restriktionen nur kleine, klasseninterne Weihnachtsfeiern. In diesem Jahr ist der Weihnachtsbasar endlich wieder möglich. Foto: Karin Riggelsen

Nun also können sich Familien freuen, die im Fördekreis leben. Die Förde-Schule ist dabei eine Zusammenarbeit mit dem lokalen Supermarkt Super Brugsen im Ulsnæs-Center eingegangen.

Super-Brugsen unterstützt die Aktion

Die Schule gibt pro Gutschein 400 Kronen, der Supermarkt spendet 100 Kronen, sodass es rund 15 Gutscheine à 500 Kronen geben wird – je nachdem, wie viel Geld am 17. Dezember zusammenkommt.

Die Weihnachtsfeier an der Förde-Schule mit anschließendem Basar beginnt am Sonnabend, 17. Dezember, um 14.30 Uhr.

Familien, die einen Gutschein erhalten, hören spätestens am 20. Dezember von der Schule. Die Gutscheine können dann ab dem 21. Dezember bei der Post („Pakkeudlevering“) im Super Brugsen Gravenstein abgeholt werden.

Mehr lesen