Polizei

Nach 43 Jahren ist Schluss

Nach 43 Jahren ist Schluss

Nach 43 Jahren ist Schluss

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Das Büro ist leer. Nur für den Nordschleswiger setzte sich Lassen noch mal an seinen Computer. Foto: Ilse Marie Jacobsen

Der Sonderburger Polizeikommissar Svend Erik Lassen lieferte am Freitag seine Dienstmarke ab. Nach 43 Jahren und zwei Monaten.

Der Sonderburger Polizeikommissar Svend Erik Lassen lieferte am Freitag seine Dienstmarke ab. Nach 43 Jahren und zwei Monaten.

Der quasi schon zum Mobiliar der Polizeiwache gehörende Svend Erik Lassen ist am Freitag in Pension gegangen. Nach 43 Jahren und drei Monaten. Der Polizeikommissar packte in seinem schon recht nackten Büro im ersten Stock die letzten Sachen zusammen. Zum Schluss lieferte er die Dienstmarke bei seinem Kollegen Peter Baum ab. „Das ist schon ein etwas merkwürdiges Gefühl“, gab er gerne zu.

Er hat schon immer gegen die Kriminalität gekämpft. „Vom kleinen Dieb bis hin zu Mördern“, wie er lächelnd zugibt.
Im Januar 1979 fing er in der Sonderburger Wache an. „Und es hört sich wahrscheinlich ein wenig merkwürdig an. Aber ich war meinen Job nie leid. Ich habe mich schon immer für die Nachforschung interessiert“, erklärt der Polizist, der einst auf Kekenis aufwuchs.

Er hat mit der Aufklärung der verschiedensten Fälle gearbeitet. Eine Sache irritiert ihn aber noch heute. Das war ein Raubüberfall in Broacker. „Zwei mit Maschinenpistolen bewaffnete Männer hatten Bankangestellte gezwungen, einen Geldautomaten zu öffnen. Sie kamen mit 800.000 bis 900.000 Kronen davon. Das wurde nie aufgeklärt“, erklärt der 64-jährige Polizist. Er weiß, dass die Kollegen, der lockere Umgangston und die Atmosphäre ihm fehlen werden. Aber einsam wird er nicht.
Svend Erik Lassen eröffnet eine Praxis für Fußreflexzonenmassage. „Und dafür habe ich mich schon immer interessiert. Und das funktioniert“, erklärt der sportliche Polizist, der in einer Handballer-Familie aufgewachsen ist. 2,5 Jahre hat das Studium gedauert.

Svend Erik Lassen ist mit Gitte Vedel Lassen verheiratet. Zur Familie gehören außerdem die Kinder Anders und Rikke.

Mehr lesen