Hochzeitsjubiläum

Ehepaar Ravn reist seit 60 Jahren gemeinsam durchs Leben

Ehepaar Ravn reist seit 60 Jahren gemeinsam durchs Leben

Ehepaar Ravn reist seit 60 Jahren gemeinsam durchs Leben

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Doris und Ejnar Ravn (hinten sitzend) auf einer ihrer vielen Reisen auf einem Fluss in Thailand Foto: Privat

Diesen Artikel vorlesen lassen.

In Sonderburg feiern Doris und Ejnar Ravn in dieser Woche ihren 60. Hochzeitstag. Wo sie sich kennengelernt haben und was das Geheimnis einer langen Ehe ist, das verrät die Diamant-Braut im Gespräch.

Am 22. Februar 1964 fand die Hochzeit von Doris und Ejnar Ravn in der Sonderburger Marienkirche statt. Nach 60 Jahren Ehe können sie in dieser Woche Diamanthochzeit feiern.

Da es Ejnar Ravn aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist, blickt die Diamant-Braut im Gespräch mit dem „Nordschleswiger“ auf sechs Jahrzehnte Ehe zurück.

Es begann beim Tanz in Mummark

„Wir haben uns bei einer Tanzveranstaltung im Fährhafen von Mummark kennengelernt. Ich war dort mit meiner Freundin Tove, Ejnar war dort mit einem Freund. Und wie das dann so ist …“, sagt die 83-jährige Doris Ravn lächelnd.

Das Hochzeitspaar am 22. Februar 1964 Foto: Privat

Aus der gelernten Bankangestellten aus Sonderburg und dem Revisor aus der Gegend bei Vonsild wurde ein Paar. Nach einem Jahr heirateten sie in der Marienkirche, und das Ehepaar Ravn bezog eine Zwei-Zimmer-Wohnung an der Oehlenschlægersgade.

1965 kam Tochter Henriette zur Welt, 1968 Sohn Martin.

Ehrenamtlich engagiert über Jahrzehnte

Als Teil der deutschen Minderheit in Sonderburg engagierte sich Doris Ravn in mehreren Vereinen ehrenamtlich. Seit Jahrzehnten ist sie im Vorstand des Sonderburger Sozialdienstes aktiv, außerdem war sie Vorstandsmitglied in der Stiftung Mariaheim und langjährige Vorsitzende im Sonderburger Frauenbund.

Für ihre Gemeindearbeit in der Christianskirche erhielt Doris Ravn vor einigen Jahren das Ansgarkreuz der Nordkirche, die höchstmögliche Auszeichnung für freiwillige Mitarbeiter.

Ejnar Ravn spielte in seiner Freizeit Schach, Fußball und kegelte.

Das Ehepaar beim Elefantenreiten in Thailand Foto: Privat

 

Das Ehepaar unternahm viele gemeinsame Reisen: nach China und Indien, in die Karibik, nach Thailand, Laos, Vietnam und Grönland, fuhr mit dem Schiff von St. Petersburg nach Moskau und über die Ostsee zum Nordkap, auch Sizilien gehörte zu den Zielen.

Drei Enkel und zwei Bonus-Enkel

2007 ging Doris Ravn in Pension, Ejnar 2004. Das Diamantpaar hat drei Enkel und zwei Bonus-Enkel. Seit fast 30 Jahren lebt das Ehepaar in seinem Zuhause an der Adresse Møllebakken in Sonderburg. Seit einem Sturz 2022 und einer Rückenverletzung ist Ejnar Ravn auf Hilfe angewiesen.

König Frederik gratulierte zur Diamanthochzeit mit einer persönlich unterschriebenen Grußkarte. Foto: Sara Eskildsen

Wie gelingt eine Ehe über 60 Jahre? Doris Ravn sagt: „Kompromisse finden und sich gegenseitig Raum geben, das ist wichtig. Man muss nicht immer alles zusammen machen, und man muss auch nicht immer einer Meinung sein. Die Kunst ist, den anderen er selbst sein zu lassen. Denn natürlich ist man sich nicht immer einig.“

Die Diamanthochzeit feiert das Ehepaar Ravn am 22. Februar mit einem offenen Haus ab 14 Uhr.

Das Ehepaar Ravn bei der goldenen Hochzeit vor zehn Jahren Foto: Privat
Mehr lesen

EU

EU überarbeitet Schengener Grenzkodex: Enttäuschung im Grenzland

Apenrade/Aabenraa Künftig soll bei der Einführung von Kontrollen an den Binnengrenzen unter anderem die Verhältnismäßigkeit geprüft werden, doch dafür dürfen Grenzkontrollen in Zukunft von den Staaten im Schengenraum noch länger aufrechterhalten werden. Die Parteisekretärin der Schleswigschen Partei, Ruth Candussi, und die Grenzlandpolitiker Rasmus Andresen und Stefan Seidler sind deshalb enttäuscht von dem Beschluss.