Christiansfeld

Wein und viel Sonnenschein

Wein und viel Sonnenschein

Wein und viel Sonnenschein

Christiansfeld
Zuletzt aktualisiert um:
Das Christiansfelder Weinfestival findet zum 11. Mal in der Stadt der Herrnhuter statt. Foto: Ute Levisen

Das 11. Christiansfelder Weinfestival klingt am Sonnabend gegen Mitternacht mit Musik – und erlesenen Tropfen – aus.

Zum elften Mal findet in diesem Jahr das Weinfestival in Christiansfeld statt.
Am Donnerstagnachmittag wurde es, wie angekündigt, von Koldings Bürgermeister Jørn Pedersen (Venstre) eröffnet.

Die Veranstalter rechnen auch in diesem Jahr mit bis zu 10.000 Besuchern. Wieder einmal machen Winzer, unter anderem aus Deutschland, aber auch Dänemark, einen Abstecher in die Stadt der Herrnhuter, um dort ihre Tropfen einem breiten Publikum vorzustellen.

Christiansfeld bildet seit 2007 den Rahmen um das alljährlich im August stattfindende Weinfestival. Foto: Ute Levisen

Winzer aus Dänemark und Deutschland

Am 2. Tag des Weinfestivals, am Freitag, öffneten die Stände, an denen Winzer ihre Produkte vorstellen, um Punkt 14 Uhr. Im Nu waren ihre Stände zu kleinen Bars umfunktioniert. Am heutigen Sonnabend öffnet das Weinfestival bereits um 12 Uhr seine Pforten. Bis um 15 Uhr können sich die Gäste bei jazziger Live-Musik vor herrlicher Kulisse in der Weltkulturerbe-Stadt bei einem Glas Wein entspannen.

Von 14 bis 18 Uhr ist für die Kleinsten Programm – nach dem Motto „Sjov lørdag!“ Ab 21 Uhr spielt Live-Musik. Ab 17.30 Uhr ist im Hotel der Brüdergemeine eine Streetfood-Veranstaltung. Mit Weinverkostungen im Rahmen eines spanischen Weinessens im Hotel und mit Live-Musik klingt das Weinfestival um Mitternacht aus.

Die Herrnhuterstadt Christiansfeld. Foto: Ute Levisen
Mehr lesen