Geschichte

SMUK: Gedenkkonzert zum 9. April

SMUK: Gedenkkonzert zum 9. April

SMUK: Gedenkkonzert zum 9. April

Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Das Militärorchester „SMUK“ wird am 9. April des deutschen Einmarsches in Dänemark gedenken (Archivbild). Foto: Ute Levisen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Gedenktag: Was plant Hadersleben zum Jahrestag des Einmarsches der deutschen Truppen in Dänemark? Dieses Jahr wird es traditionell musikalisch. Wo Interessierte den Tag in der Domstadt miterleben können.

Am 9. April 2024 jährt sich der Einmarsch deutscher Truppen in Dänemark zum 84. Mal, und auch in diesem Jahr wird dieses geschichtsträchtigen Tages angemessen gedacht. Das Militärorchester „SMUK“ des Schleswigschen Infanterieregiments wird von der Kaserne zur Herzog-Hans-Kirche (Hertug Hans Kirke) marschieren, wo im Anschluss ein Gottesdienst stattfinden wird. Vor dem Gottesdienst werden die Soldatinnen und Soldaten das Denkmal für die dänischen Soldaten an der Kirche aufsuchen, einen Kranz niederlegen, und es soll eine Gedenkrede gehalten werden.

Ein geschichtsträchtiges Datum 

Das Militärorchester hat bereits in den vergangenen Jahren die Feierlichkeiten um den 9. April begleitet. Dieser historische Tag erinnert an den Einmarsch deutscher Truppen in Dänemark in der Nacht zum 9. April 1940. Im Rahmen der Gefechte, die in Nordschleswig und Kopenhagen stattfanden, befahl die dänische Regierung noch am selben Tag, die Kämpfe einzustellen. 16 Dänen verloren an diesem Tag ihr Leben.

Der Ablauf 

Zuschauerinnen und Zuschauer haben die Möglichkeit, das Militärorchester ab 8 Uhr beim Flaggehissen zu begleiten. Um 10.40 Uhr wird an der Herzog-Hans-Kirche ( Sønderbro 3, 6100 Hadersleben) eine Ansprache gehalten und ein Kranz niedergelegt. Der Gottesdienst in der Kirche beginnt um 11.20 Uhr.

Mehr lesen

Leserinnenbericht

Christa Kath
„‘Bewegender’ Vortrag im Fördekreis Bau“