Deutsche Minderheit

Ein rundum gelungenes Fest

Ein rundum gelungenes Fest

Ein rundum gelungenes Fest

Karin Friedrichsen
Karin Friedrichsen Journalistin
Mölby/Mølby
Zuletzt aktualisiert um:
Britta Schneiders (l.) moderierte die stimmungsvolle Weihnachtsfeier. Foto: Karin Riggelsen

Die Gemeinschaft in Mölby hat am Sonnabend ihre Weihnachtsfeier durchgeführt. Die Paten und Freunde aus Bad Bramstedt und Kiel waren gern gesehene Gäste.

Viele Teilnehmer haben am Sonnabend im ehemaligen Schulgebäude in Mölby an der Weihnachtsfeier der deutschen Gemeinschaft teilgenommen.

Pastor Martin Witte (r.) und Realschuldirektor a.D. Jürgen Wiese gestalteten den musikalischen Rahmen. Foto: Karin Riggelsen

Abwechslungsreiches Programm

Der Saal füllte sich fast bis auf den letzten Platz, als Britta Schneiders, Vorstandsmitglied des Sommerstedter Schulvereins, alle begrüßte. Das Programm gestalteten Akteure aus eigenen Reihen und Nulltklässler der Deutschen Schule Hadersleben (DSH). Pastor Martin Witte, Kjelstrup/Kelstrup, und Jürgen Wiese aus Kiel, begleiteten die weihnachtlichen Gemeinschaftslieder am Keyboard und mit der Posaune.

Nach den Darbietungen auf der Bühne wurden die Tische für ein gemeinsames Essen mit den Gästen gedeckt. Der achtköpfigen Delegation aus Bad Bramstedt gehörten unter anderem Bürgervorsteherin Annegret Mißfeldt und der ehemalige Bürgermeister Hans-Jürgen Kütbach an.

Mehr zum Thema am 16. Dezember unter nordschleswiger.dk/hadersleben.

Mehr lesen

Leserbrief

Mogens Rerup
„Høringen foregår på et ulovligt grundlag“

Leserbrief

Bent Iversen
„Ugler i mosen“