Covid-19

Pflegeheime: Besuchsbeschränkungen aufgehoben

Pflegeheime: Besuchsbeschränkungen aufgehoben

Pflegeheime: Besuchsbeschränkungen aufgehoben

Annika Zepke
Annika Zepke Journalistin
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Das Warten hat ein Ende: Seit Sonnabend dürfen Pflegeheimbewohner in der Kommune Hadersleben wieder Besuch von mehr als drei verschiedenen Personen empfangen. (Archivfoto) Foto: Ute Levisen

Bis in der Kommune Hadersleben wieder normale Zeiten einkehren, ist es noch ein langer Weg. Doch für die Pflegeheimbewohner der Domstadtkommune ist der erste Schritt zu einem normaleren Alltag gemacht: Sie dürfen wieder Besucher empfangen.

Gute Nachrichten für die Pflegeheimbewohner der Domstadtkommune: Die Behörde für Patientensicherheit hat die Besuchsbeschränkungen, die seit dem 13. November für alle Pflegeheime in der Kommune galten, am Wochenende aufgehoben. Damit können die Bewohner von Pflegeheimen ab sofort wieder Besuch von mehr als drei Personen empfangen. Bislang hatten pro Bewohner lediglich drei feste Kontaktpersonen Zugang zum Pflegeheim.

Niedrige Infektionsrate, hohe Impfquote

„Wir begrüßen diese Entscheidung“, sagt Hans Egon Lorenzen, Vorsitzender des Seniorenrates in der Kommune Hadersleben, in einer Pressemitteilung. „Ich freue mich vorbehaltlos sowohl für die Bewohner der Pflegeheime als auch für die Angehörigen. Die Kommune Hadersleben war im Allgemeinen gut darin, die Infektionsrate niedrig zu halten, und es ist großartig, dass dies nun bedeutet, dass die Besuchsbeschränkungen aufgehoben werden können.“

Grund für Aufhebung der Beschränkungen ist neben der allgemein niedrigen Infektionsrate in der Kommune auch die Tatsache, dass alle Pflegeheimbewohner, die bereit waren, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen, inzwischen ihre zweite Impfung erhalten haben.

Der Vorsitzende des Erwachsenenausschusses der Kommune, Holger Mikkelsen (Venstre), freut sich, dass die Besuchsbeschränkungen in Pflegeheimen aufgehoben wurden. (Archivfoto) Foto: Ute Levisen

Die Zeit des Verzichts hat ein Ende

„Grundsätzlich haben sowohl die Pflegeheimbewohner als auch deren Angehörige die Restriktionen wirklich gut eingehalten, und wir müssen uns weiterhin um unsere älteren Mitmenschen kümmern“, meint der Vorsitzende des Erwachsenenausschusses, Holger Mikkelsen (Venstre).

Viele Bewohner und deren Angehörige haben über einen langen Zeitraum hinweg sehr viel entbehren müssen, so der Ausschussvorsitzende: „Daher besteht kein Zweifel, dass diese Nachricht in diesen kalten Zeiten für etwas Wärme sorgt.“

Restriktionen gelten weiterhin

Ganz ohne Einschränkungen werden die Besuche in den Pflegeheimen dennoch nicht vonstattengehen, denn die Kommune weist darauf hin, dass die Auflagen der Gesundheitsbehörden weiterhin gelten. Bei Besuchen in Pflegeheimen muss daher weiterhin ein Mund-Nasen-Schutz getragen sowie das Versammlungsverbot von mehr als fünf Personen eingehalten werden.

Mehr lesen