Tourismus

Pächter gibt Jugendherberge „Danhostel“ auf

Pächter gibt Jugendherberge „Danhostel“ auf

Pächter gibt Jugendherberge „Danhostel“ auf

Annika Zepke
Annika Zepke Journalistin
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Ende des Jahres werden Peter und Pia Jørgensen den Betrieb der Haderslebener Jugendherberge „Danhostel“ einstellen. Dem Pinneberg-Heim bleiben sie aber auch 2021 erhalten. Foto: Ute Levisen

Eine Ära geht zu Ende: Zum 31. Dezember werden Pia und Peter Jørgensen, die langjährigen Leiter der Jugendherberge „Danhostel“, zurücktreten.

Die Betreiber der „Danhostel-Jugendherberge“ am Erleffer Weg in Hadersleben, Pia und Peter Jørgensen, haben sich dazu entschieden, den Betrieb zum Ende des Jahres einzustellen.

„Aufgrund der Krebserkrankung meiner Frau haben wir beschlossen, das Wanderheim zum Ende des Jahres zu schließen und uns fortan ausschließlich auf das Pinneberg-Heim am Heisagger Strand zu konzentrieren“, so Peter Jørgensen am Mittwochnachmittag gegenüber dem „Nordschleswiger“.

Zwölf Jahre lang hatten das Ehepaar die Leitung der Jugendherberge in Hadersleben inne. Laut Peter Jørgensen muss nun ein neuer Pächter für die Jugendherberge und den angrenzenden Campingplatz gefunden werden.

Das Pinneberg-Heim läuft weiter

Im Januar 2019 übernahmen die Jørgensens zusätzlich die Pacht für das geschichtsträchtige Pinneberg-Heim in Heisagger.

Das Pinneberg-Heim

Das Heim in Toplage kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Schulleiter a. D. Dieter Hallmann ist seit 1995 Vorsitzender des Trägervereins. Es war Pastor Christian Jensen Petersen, der vor über 100 Jahren den Grundstein legte. Das Heim ist seit 1920 ein beliebter Treffpunkt für unter anderem Kinder und Jugendliche in Nordschleswig/Sønderjylland und aus dem Kreis Pinneberg bei Hamburg gewesen. Im Laufe der Jahre sind viele Schulklassen und Vereine, aber auch viele Erwachsene zu Besuch gewesen. Der Kreis Pinneberg betrieb das Heim über viele Jahrzehnte in Eigenregie. Der Kreis musste die Bewirtschaftung aus finanziellen Gründen vor einigen Jahren aufgeben.

Mit großem Aufwand und in Zusammenarbeit mit der Trägerstiftung „Deutscher Jugendbund Hadersleben – Pinneberg-Heim-Stiftung“ brachten sie es für Besucher wieder auf Vordermann. Im Frühsommer desselben Jahres folgte die Eröffnung des Terrassen-Cafés.

Auch wenn für das Ehepaar im kommenden Jahr mit der Jugendherberge „Danhostel“ Schluss ist, dem Pinneberg-Heim bleiben Pia und Peter Jørgensen erhalten. Auch der Café-Betrieb soll 2021 wieder aufgenommen werden.

Der Artikel wurde um 10.30 Uhr spezifiziert und um die Aussage ergänzt, dass ein neuer Pächter für die Jugendherberge gefunden werden muss.

Mehr lesen