Sportschau

Ösby: Gemeinschaftssinn und Design

Ute Levisen
Ute Levisen Lokalredakteurin
Ösby/Øsby
Zuletzt aktualisiert um:
Vorführung in Ösby Foto: DGI

Zusammenhalt und Kreativität zeichnet die Dorfgemeinschaft von Ösby aus. Für alle sichtbar wurde dies einmal mehr auf der groß angelegten Sportshow am Wochenende. 500 Teilnehmer zählten die Veranstalter – und einen ganz besonderen Vogel.

Die jährliche Gymnastikvorführung in Regie des dänischen Sportverbandes DGI in Ösby war ein voller Erfolg. Das ganze Dorf mit seinen etwa 500 Bürgern gab sich ein Stelldichein. Die Akteure traten diesmal in Trikots auf, die ehrenamtliche Helfer in Handarbeit selbst gestaltet und genäht haben.
Das Design besteht aus einem lustigen Vogel. Entworfen hat ihn Maria Enevoldsen vom Gymnastikausschuss. Nachfolgend hat Marianne Juel Vestergaard die Trachten in enger Zusammenarbeit mit den Trainern des Ösbyer Sportvereins genäht – 120 an der Zahl.

Marianne Juel präsentiert das Vogel-Design. Foto: DGI

Steigende Zahl von Mitgliedern und Zuzüglern

„Wir haben seit Oktober des Vorjahres an den Sportanzügen gearbeitet“, erzählt Marianne Juel, die stolz darauf ist, dass Groß und Klein in diesen Sportanzügen auftreten.
Die Gymnastikabteilung des Ösbyer Vereins kann sich auch sonst nicht über mangelnden Zuspruch nicht beklagen. Im Gegenteil. Sowohl der Sportverein im Besonderen als auch die Dorfgemeinschaft im Allgemeinen freuen sich über steigende Mitgliederzahlen. Auch der Wirtschaft vor Ort gehe es gut, betont Maria Enevoldsen.

All dies sei auch dem ehrenamtlichen Engagement in Ösby geschuldet: „Wir sind das, was wir sind, weil wir etwas für andere tun.“

Mehr lesen