Leserinnenbericht

Wieder ein voller Erfolg: Osteressen im Fördekreis Bau

Wieder ein voller Erfolg: Osteressen im Fördekreis Bau

Wieder ein voller Erfolg: Osteressen im Fördekreis Bau

Christa Kath
Kollund
Zuletzt aktualisiert um:
Kulinarisches Beisammensein im Haus Quickborn in Kollund Foto: Privat

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Der Fördekreis Bau hatte kürzlich zu seinem traditionellen Osteresseen eingeladen. Es gab auch wieder ein Rahmenprogramm. Fördekreis-Vorsitzende Christa Kath berichtet.

Beim Osteressen am Palmsonntag konnte die Vorsitzende des Fördekreises Bau, Christa Kath, 23 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Haus Quickborn in Kollund begrüßen. 

Eingeleitet wurde die Veranstaltung mit zwei Frühlingsliedern sowie ein paar humoristischen Frühlingsgedichten. 

Danach erwarteten alle an den österlich geschmückten Tischen das leckere Essen. Serviert wurde zunächst Räucherlachs auf Röstitaler als Vorspeise, gefolgt von gefüllter Putenbrust mit Soße, Kartoffelgratin und gemischtem Salat. 

Das Essen schmeckte vorzüglich, und alle Anwesenden waren voll des Lobes für die Köche. 

Rätselspaß nach dem Hauptgericht

Traditionsgemäß hatte die Vorsitzende wieder ein Quiz vorbereitet, das die Wartezeit zwischen Hauptgericht und Nachtisch verkürzte. 

 

Gedicht oder Quiz: Vorsitzende Christa Kath (liest gerade etwas vor) sorgte beim Osteressen für ein kleines Rahmenprogramm. Foto: Privat

Es galt, allerlei Scherzfragen zu beantworten und auch um die Ecke zu denken. 

So wurde z.B. gefragt: Was wird kürzer, je länger man daran zieht?  Oder: Wer hat 21 Augen und kann doch nicht sehen?  (Die Antworten: Zigarette und Würfel).

Nach 12 kniffligen Fragen freute sich jeder auf den Nachtisch in Form von köstlicher Crème Brûlée. Beim anschließenden Kaffee gab die Vorsitzende die Gewinnerinnen und Gewinner bekannt. 

Das Los musste entscheiden

Drei Teilnehmer hatten alle Fragen richtig beantwortet, sodass die Reihenfolge der Gewinner ausgelost werden musste. 

Hauptgewinnerin war Mary Tarp, gefolgt von Irena Schnack und Bernd Olsen. Alle drei konnten sich über leckere Schokolade freuen. 

Das muntere Schnacken zog sich noch eine Weile hin, bevor die Vorsitzende die Veranstaltung mit dem Gedicht „Die polyglotte Katze“ von Heinz Erhardt sowie guten Wünschen zum Osterfest offiziell beendete. 

Mehr lesen

Leserinnenbericht

Christa Kath
„‘Bewegender’ Vortrag im Fördekreis Bau“