Wort zum Sonntag

„Das Wort zum Sonntag, 20. November 2022“

Das Wort zum Sonntag, 20. November 2022

Das Wort zum Sonntag, 20. November 2022

Pastor Jonathan von der Hardt
Jonathan von der Hardt Pastor
Nordschleswig
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Adobe Stock

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Das Wort zum Sonntag, 20. November 2022, von Pastor Jonathan von der Hardt, Kelstrup

Ein Sonntag voller Hoffnung

Morgen ist der letzte Sonntag des Kirchenjahres. Es ist der Toten- oder Ewigkeitssonntag. An diesem Sonntag erinnern wir uns noch einmal an alle Menschen, die im letzten Kirchenjahr gestorben sind und zünden im Gottesdienst eine Kerze für sie an. Ich denke, das ist ein schöner Brauch. Die Menschen, die gestorben sind, sind nicht einfach vergessen. Sie leben in unseren Herzen und in unseren Erinnerungen weiter. Wir erinnern uns zugleich aber auch daran, dass unser aller Leben auf dieser Erde endlich und begrenzt ist. Doch für die Christen ist das Ende des Lebens auf der Erde nicht das Ende, sondern der Anfang eines neuen Lebens.

Wir Christen glauben und hoffen, dass auf dieses Leben ein neues Leben in der Herrlichkeit Gottes folgen wird. Insofern ist bei aller Trauer über den Tod der Toten- oder Ewigkeitssonntag auch ein Sonntag voller Hoffnung. Denn wir richten unseren Blick nicht nur auf den Tod, sondern auch auf das Sein bei Gott, in seiner Ewigkeit. Wie das im Einzelnen sein wird, kann niemand sagen. Doch wir haben die feste Zusage Gottes, dass es dann alles, was unser Leben hier auf der Erde schwer macht, nicht mehr geben wird: keine Kriege, keine Schmerzen, keine Angst, keine Ungerechtigkeit, keine Trauer, keine Klage, kein Geschrei. Doch bei dieser Hoffnung bleiben wir nicht stehen. Sondern aus dieser Hoffnung heraus schöpfen wir Christen Kraft, schon hier und jetzt in unserem Alltag im Kleinen etwas am Zustand der Welt zu ändern. Wir setzen uns ein für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung. Damit aus unserer Hoffnung auf das Jenseits keine billige Vertröstung wird, sondern damit sie schon jetzt unser Leben und das Leben aller Menschen schöner und heller macht. Ich wünsche euch allen einen hoffnungsvollen Ewigkeitssonntag.

Euer Pastor Jonathan von der Hardt

Mehr lesen

Leitartikel

Walter Turnowsky ist unser Korrespondent in Kopenhagen
Walter Turnowsky Korrespondent in Kopenhagen
„So sieht Klimawandel aus“

Leserbrief

Hans Stengaard Jessen
„Hvad er det dog, der er ved at ske på klimafronten?“