Kulturkommentar

„Sprich ordentlich – es kostet nichts! “

„Sprich ordentlich – es kostet nichts! “

„Sprich ordentlich – es kostet nichts! “

Lasse Tästensen
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:

Ein Kulturkommentar von Lasse Tästensen, Vereinskonsulent des Deutschen Jugendverbandes Nordschleswig.

Die großen Stars machen nächste Woche Winterurlaub. Anders kann man es nicht erklären, dass in der Woche 7 keine Spitzenmusiker zu den Spielstätten im Landesteil kommen. Vielleicht, dass eben auch ein Großteil des Publikums diese Woche unterwegs ist.
Das ist aber jetzt kein Grund, zu Hause vor dem Fernseher zu bleiben. Die besten Erlebnisse beim Tønder Festival sind für mich selten die Stars, sondern es sind die unbekannten Musiker und Bands die für die Überraschungen und schönen Momente sorgen.

Also nichts wie hin, zu den „großen Unbekannten“ die in dieser Woche die kleinen nordschleswigschen Bühnen einnehmen: Bleiben wir in Tondern. Hier spielt Bror Gunnar Jansson – ein schwedisches, preisgekröntes Bluestalent (er spielt gleichzeitig Gitarre und Trommel – und singt), am Sonnabend, 20 Uhr im Hagge’s. Die Musikkneipe ist immer ein Besuch wert.

Die drei Musiker Blicher, Hemmer und Gadd sind dagegen ein Muss für die Jazz-Freunde unter den Lesern. Steve Gadd wird bei Insidern als einen der besten Jazz-Drummer überhaupt gehandelt. Donnerstagabend, 20 Uhr im Sønderborghus.

Dort gibt es in dieser Woche weitere Konzerte mit Trios: Samzara und The Entrepreneurs gehen im Doppelpack allerdings in eine ganz andere Musikrichtung: eine Mischung aus Indie und Punk. Freitagabend 21 Uhr.

Wer einen Sønderborghus-Hattrick hinlegen möchte, kann am Sonnabendabend um 21 Uhr die dänische Sängerin Katinka erleben.

Oder wie wäre es einem Kolumbianer, einem Sexologen und Kirchendiener sowie einem Hausmeister zuzuhören: Das Trio Skammens Vogn präsentiert Donnerstag 20 Uhr im NygadeHuset in Apenrade sein neuestes Album. Oder kennen sie vielleicht Mirja Klippel? Die dänische Sängerin und Liedermacherin gibt im Bispen in Hadersleben ein Konzert. Freitagabend, 20 Uhr.

Sonnabend kommt dann doch eine dänische Popgröße: die über Jahrzehnte bekannte Liedermacherin Anne Dorte Michelsen gibt um 20 Uhr ein Konzert im Schloss Gramm.
Und schließlich, wer nächste Woche die Kinder hat: Winterzirkus am Sonnnabend, 16 Uhr, beim Haderslebener Idrætscenter.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Lernen fürs Leben“

Leitartikel

Cornelius von Tiedemann
Cornelius von Tiedemann Stellv. Chefredakteur
„Kultur als Flatrate“