Kompakt

Kurzmeldungen aus der Kommune Hadersleben

Kurzmeldungen aus der Kommune Hadersleben

Kurzmeldungen aus der Kommune Hadersleben

Lokalredaktion Hadersleben
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Das Herzog-Hans-Festival ist in diesem Jahr ausgefallen. Foto: Ute Levisen

Neues aus der Domstadtkommune

Gestohlener Lieferwagen abgefackelt

Die Einsatzkräfte von Falck aus Woyens waren vor Ort, um den brennenden Lieferwagen zu löschen. Foto: Brand & Redning Sønderjylland

Wittstedt/Vedsted Kriminelle haben am Sonnabend kurz nach Mitternacht einen Halt auf dem Parkplatz des Wittstedter Sees am Skovbyvej eingelegt. Dort brannten sie einen Lieferwagen ab. Falck-Einsatzkräfte aus Woyens rückten aus und löschten den Brand gegen 0.09 Uhr. Auch die Polizei war vor Ort. Wie die Beamten feststellten, lag ein roter Benzinkanister aus Plastik neben dem ausgebrannten Fahrzeug. Bei dem Wagen handelt es sich um einen gestohlenen Lieferwagen aus Nordjütland. Die Polizei geht davon aus, dass das Fahrzeug für weitere Straftaten verwendet wurde. az

Werkzeug-Diebe

Wittstedt/Vedsted In eine Werkstatt am Gammel Mejerivej ist am Donnerstagabend gegen 18.30 Uhr eingebrochen worden. Der oder die Täter schlugen eine Scheibe der Eingangstür ein und bedienten sich anschließend an dem Werkzeug. Es wurden unter anderem ein Hochdruckreiniger, eine Schlagbohrmaschine, ein Schweißgerät und etliche weitere Werkzeuge entwendet. Die Polizei sicherte sowohl Fingerabdrücke als auch DNA-Spuren am Tatort. az

Versuchter Einbruch in der Norderstraße

Hadersleben/Haderslev Viel Lärm hat offenbar ein Einbrecher bei dem Versuch gemacht, in ein Mehrfamilienhaus in der Norderstraße einzubrechen. Am Sonntagmorgen gegen 4.45 Uhr brach der Täter die Haustür auf, weckte dabei jedoch einen der Bewohner. Wie sich der Bewohner anschließend bemerkbar machte, ist nicht bekannt. Der Einbrecher ergriff daraufhin aber die Flucht. az

200 Liter Diesel gestohlen

Kastrup Am Wochenende ist in der Nacht von Freitag auf Sonnabend zwischen 23.30 Uhr und 10 Uhr in ein Maschinenhaus am Skibelundbjergvej eingebrochen worden. Die Täter brachen ein Vorhängeschloss auf und zapften 200 Liter Dieselkraftstoff aus einem Tank im Maschinenhaus ab. az

Gottesdienst in der Alt Haderslebener Kirche

Hadersleben/Haderslev Am Sonntag wird um 14 Uhr die Andacht in der St. Severins Kirche zu Alt Hadersleben gefeiert. Der Chor der Freiwilligen wirkt mit, wie Pastorin Christa Hansen mitteilt. lev

Industrieabfall fing Feuer

Hadersleben/Haderslev In den frühen Morgenstunden ist am Donnerstag in einer Lagerhalle des Industrieabfallunternehmens Torben Clausen A/S am Oksbølvej ein Feuer ausgebrochen. Um 4.43 Uhr wurde der Brand in der 4.000 Quadratmeter großen Lagerhalle entdeckt. Knapp vier Stunden lang waren die Freiwillige Feuerwehr Moltrup und ein Tankwagen der Freiwilligen Feuerwehr Sommerstedt mit den Löscharbeiten beschäftigt, weil sich immer wieder neue Brandherde auftaten.

Die Polizei geht davon aus, dass sich der Abfall von selbst entzündet hat. Personen sind nicht zu Schaden gekommen. Auch der Materialschaden hält sich in Grenzen. Nur das Lagergebäude ist bei dem Brand leicht beschädigt worden. az

Führerschein ade

Gramm/Gram Am Montagabend hat die Polizei für Südjütland und Nordschleswig auf ihrer Fokusstrecke am Toftlundvej wieder einmal Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt – mit erschreckendem Ergebnis: Ein Fahrer ist mit 168 Stundenkilometern in einer Tempo-80 Zone geblitzt worden. Dem Raser drohen eine hohe Geldstrafe sowie ein bedingungsloser Entzug der Fahrerlaubnis. Weitere zehn Autofahrer waren an dem Abend zu schnell unterwegs. az

Zusammenstoß mit einer Ampel

Hadersleben/Haderslev Etwas zu viel Schwung hatte eine 73-jährige Autofahrerin am Dienstagnachmittag beim Linksabbiegen: Als sie um 16.49 Uhr vom Sydhavnsvej kommend an der Kreuzung Ny Erlevvej/Sønderbro nach links abbiegen wollte, rammte sie mit ihrem Wagen eine Ampelanlage. Daraufhin fielen alle Ampeln an besagter Kreuzung aus. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand. az

Elektrowerkzeug aus Container gestohlen

Gramm/Gram Am Wochenende haben Unbekannte zwei verschlossene Container am Marbækvej in Gramm aufgebrochen. Die Täter schnitten die Vorhängeschlösser der beiden Container auf und entwendeten anschließend zahlreiche Elektrowerkzeuge. Die Tat ereignete sich laut Polizei irgendwann zwischen Sonnabendabend und Montagmorgen. az

Alarm schlug Einbrecher in die Flucht

Arnitlund Ein Einbrecher hat am Sonnabendabend sein Glück an einem Haus im Tøndervej versucht. Er brach das Fenster zum Hauswirtschaftsraum auf, langte mit dem Arm durch das Fenster und konnte so von innen die Tür öffnen. Dies löste allerdings den Alarm aus, woraufhin der Täter die Flucht ergriff. az

Einbrecher in Rot?

Beftoft/Bevtoft Am Sonnabendabend ist in ein Haus am Birkevænget eingebrochen worden. Mit einem Stein schlug der Einbrecher die Terrassentür ein. Anschließend durchwühlte er das Haus. Gestohlen wurde anscheinend nichts. Die Tat ereignete sich zwischen 18.20 Uhr und 18.40 Uhr. Ein Anwohner hat laut Aussage der Polizei im Tatzeitraum einen Mann in roter Kleidung in der Gegend herumschleichen sehen. Eine detailliertere Beschreibung des Mannes liegt allerdings nicht vor. az

Deutscher Gottesdienst in der Herzog-Hans-Kirche

Hadersleben/Haderslev Am Sonntag, 13. September, lädt Pastorin Christa Hansen ab 10 Uhr zum deutschen Gottesdienst in die Herzog-Hans-Kirche. Kristian Lumholdt wird die Orgel spielen. Ein Abendmahl gibt es aufgrund der Corona-Pandemie nicht. az

Demonstrationsflüge über Skrydstrup

Wer am Dienstag, 15. September, seinen Blick ab 14.30 Uhr gen Himmel richtet, kann die Demonstrationsflüge mitverfolgen. Foto: Forsvaret

Skrydstrup Es wird wieder laut: Am Dienstag geben die Piloten der Fighter Wing Skrydstrup ihren Kollegen vom Verteidigungsministerium eine Kostprobe ihrer Flugkünste in den F-16 Kampfjets. Zwischen 14.35 Uhr und 15 Uhr kann es daher in Skrydstrup und Umgebung noch etwas lauter werden. Die Demonstrationsflüge sind Teil interner Kursaktivitäten und nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Wer dennoch einen Blick auf die Flugkünste der Piloten erhaschen möchte, der sollte sich ab 14.35 Uhr in der Nähe des Skrydstuper Flugwaffenstützpunktes aufhalten und seine Augen gen Himmel richten. az

Gemeindenachmittag in Wilstrup

Wilstrup/Vilstrup Ein Blick in die Kinderzeit sowie liebgewonnene Reime und Verse – das sind die Themen des bevorstehenden Gemeindenachmittags der Nordschleswigschen Gemeinde in Wilstrup. Pastor Martin Witte lädt am Dienstag, 15. September, ab 15 Uhr zu einem gemütlichen Gemeindenachmittag mit Kaffee, Kuchen, Singen und guten Gesprächen in das Gemeindehaus an der Wilstruper Kirche ein. Auch ein kleiner „Lommefilm“ der Konfirmanden wird gezeigt. Pastor Witte betont, dass bei der Veranstaltung alle Corona-Richtlinien eingehalten werden, bittet daher aber alle Teilnehmer um eine vorherige Anmeldung unter der Telefonnummer 74 58 23 13. az

Vortragsabend rund ums Thema „Garten“

Die Gutsbesitzer Susanne und Erik Vind Foto: Museum Sønderjylland

Hadersleben/Haderslev Der Gärtner und Gartenbuch-Autor, Claus Dalby, kommt am 15. September zu einem Vortragsabend ins Museum Sønderjylland Arkæologi nach Hadersleben. Er wird unter anderem über Inspirationsquellen auf Auslandsreisen sprechen und darüber, wie er Aspekte des romantischen Stils in seinem eigenen Garten aufgreift.

Auch die Gutsbesitzer Erik und Susanne Vind vom fünischen Herrenhof Sanderumgaard, das einen der ersten dänischen Landschaftsgärten im romantischen Stil beherbergt, werden Teil der Veranstaltung sein. Sie berichten über Sanderumgaards Geschichte und die Entwicklung des romantischen Gartens seit dem 17. Jahrhundert.

Tickets müssen im Voraus über die Webseite des Museums gekauft werden. Am Vortragabend selbst wird es keinen Ticketverkauf geben. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Vor den Vorträgen besteht die Möglichkeit, die Ausstellung „Grenzenloser Einfluss“ zu besuchen. az

Radarfalle schlägt wieder zu

Gramm/Gram Am Dienstagnachmittag hat die Polizei am Toftlundvej bei Gramm Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Insgesamt zwölf Fahrzeuge sind den Beamten in die Radarfalle gegangen. Zwei von ihnen erhielten einen Vermerk im Fahreignungsregister. Sie fuhren mit einer Geschwindigkeit von 124 km/h in einer Tempo-80-Zone. az

Einbrecher durchwühlen Sommerhaus

Heisagger/Hejsager Zwischen Freitag und Montag ist in ein Sommerhaus in Heisagger eingebrochen worden. Die Eindringlinge brachen die Terrassentür auf und durchwühlten das Haus. Ob etwas gestohlen wurde, ist unklar. az

Zusammenstoß auf dem Vandlingvej

Hadersleben/Haderslev Eine 52-jährige Autofahrerin hat am Montag gegen 10.11 Uhr die Vorfahrt missachtet, als sie vom Kløvervej kommend den Vandlingsvej passieren wollte. Dabei stieß sie mit einem anderen Fahrzeug zusammen, das in südlicher Richtung auf dem Vandlingsvej unterwegs war. Weder die 52-jährige noch die 35-jährige Fahrerin des anderen Wagens sind bei dem Unfall ernsthaft verletzt worden. Die 52-Jährige wird beschuldigt, die Vorfahrt missachtet zu haben. az

Zwei Fußgänger angefahren

Hadersleben/Haderslev Am Sonntagnachmittag sind am Haderslebener Bygnaf zwei Fußgänger angefahren worden. Ein 69-jähriger Autofahrer versäumte es, sich nach Fußgängern umzuschauen, als er nach links auf den Teaterstien abbog. Beim Abbiegen erwischte er ein 16-jähriges Mädchen und eine 54-jährige Frau. Beide haben den Zusammenstoß unbeschadet überstanden. Der 69-Jährige wird beschuldigt, die Vorfahrt missachtet zu haben. az

Erst Schlüssel, dann Auto geklaut

Oberjersdal/Over Jerstal Ein schwarzer Opel Vectra Wagon wurde am Sonnabendabend gestohlen. Der Dieb brach zunächst in ein Haus an der Hovedgaden Øst ein, indem er die Leisten eines Fensters entfernte. Im Haus fand er den Schlüssel zum Opel und machte sich anschließend mit dem Wagen davon.

Der PKW hat das Kennzeichen CS 78 105. Die Polizei weist jedoch darauf hin, dass der Wagen möglicherweise mit gestohlenen oder gefälschten Nummernschildern unterwegs ist. az

Mehr lesen

Leserbrief

Jan Køpke Christensen
„Fundamentet under Danmark smuldrer“

Leserbrief

Britt Tryde Haarløv
„BYER – ikke LEJRE“