Deutsche Minderheit

Eine Familie war besonders gut im Suchen

Eine Familie war besonders gut im Suchen

Eine Familie war besonders gut im Suchen

Sommerstedt/Sommersted
Zuletzt aktualisiert um:
Nach der Autosuchfahrt versammelten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Familie Kock. Foto: Hans Iver Kley

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Der BDN-Ortsverein in Sommerstedt führte seine traditionelle Autosuchfahrt bei Kaiserwetter und auf schönen kleinen Straßen durch.

Beim BDN-Ortsverein Sommerstedt hat die jährliche Autosuchfahrt Tradition. Am Wochenende nahmen 20 Mitglieder an der Veranstaltung teil – und das bei Kaiserwetter.

Nach der Abfahrt von der ehemaligen Deutschen Schule in Mölby (Mølby) fuhren die sieben Teams Zwischenziele wie die Törninger Mühle, Unesco-Welterbe-Stadt Christiansfeld und Christinero an.

Kaiserwetter im Norden Nordschleswigs: Viel schöner geht es nicht. Foto: Hans Iver Kley

Mette und Christian Kock hatten eine wunderschöne Route über kleine Wege durch den Norden Nordschleswigs vorbereitet. Immer wieder konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Schönheit Nordschleswigs in fantastischen Frühlingsfarben genießen, so Hans Iver Kley vom BDN Sommerstedt.

Zielort war schließlich der Hof von Mette und Christian Kock, die zum gemeinsamen Kaffee einluden. Hier wurden auch die Gewinnerinnen und Gewinner ermittelt. Dabei fuhren drei Teams auf den ersten Platz ein: Familie Hommelhoff, Familie Kley Senioren und Familie Kley Junioren.

Gibt es 2024 eine neue Autosuchfahrt des BDN Sommerstedt? Mit Sicherheit – Tradition ist eben Tradition.

Sieben Teams nahmen an der diesjährigen Autosuchfahrt des BDN Sommerstedt teil. Foto: Hans Iver Kley
Mehr lesen

Deutsche Minderheit

Sommerausflug ins Kunstmuseum: Mit Kurator Carstensen durch die Ausstellung

Tondern/Tønder „Res Publica“ – auf Deutsch: Die öffentliche Sache – ist der Name einer Sonderausstellung im Tonderner Kunstmuseum. Es geht dabei um das Verhältnis zwischen Kunst und Öffentlichkeit. Wer erfahren möchte, wie und warum der deutsch-dänische Künstler und Kunstprofessor Claus Carstensen die Werke ausgesucht hat, ist bei einer besonderen Museumsführung der deutschen Vereine in Tondern bestens aufgehoben.