Metal-Festival

Endlich: Das Wacken Open Air 2022 öffnet den Holy Ground

Endlich: Das Wacken Open Air 2022 öffnet den Holy Ground

Endlich: Das Wacken Open Air 2022 öffnet den Holy Ground

Henning Kracht
Wacken
Zuletzt aktualisiert um:
Die Hoffnungen Tausender Heavy-Metal-Fans gehen in Erfüllung, wenn das Wacken Open Air in diesem Jahr endlich wieder stattfindet (Symbolfoto). Foto: Filip Andrejevic/Unsplash.com

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause kann in diesem Sommer das Heavy-Metal-Festival in Wacken wieder stattfinden. Die Fans haben ihre Tickets einfach behalten und können sich auf legendäre Metal-Bands freuen. „Der Nordschleswiger“ wird eine Gruppe junger Dänen und Deutscher begleiten.

Endlich! Zigtausende Metalfans in aller Welt bangten und hofften. Wird das weltweit größte Festival für harte Musik nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause endlich wieder stattfinden?

Die erlösende Nachricht kam aus dem Kieler Landtag. Ja, es kann.

Acts wie Slipknot, Judas Priest, Avantasia auf der Bühne

Und so werden sich wieder vom Donnerstag, 4., bis Sonnabend, 6. August, die Straßen des beschaulichen Dörfchens Wacken mit 85.000 feiernden, schwarz gekleideten Menschen füllen und die Party des Jahres mit Acts wie Slipknot, Judas Priest, Avantasia und den vielen anderen Bands auf den verschiedenen Bühnen feiern.

Bemerkenswert ist, dass bei der ersten Absage vor zwei Jahren nahezu kein Fan sein Ticket zurückgegeben hatte, was somit für die beiden Mastermind Thomas Jensen und Holger Hübner Planungssicherheit garantiert hat. Das nennt man Treue!

„Der Nordschleswiger“ wird dabei sein

„Der Nordschleswiger“ wird sich wie in den vergangenen zehn Jahren wieder auf den Weg machen, um vom Festival zu berichten. Wir werden eine Gruppe junger Dänen/Deutscher begleiten und ihre persönlichen Geschichten, ihre Intentionen und Erlebnisse rund um das Wacken Open Air schildern.

Natürlich werden wir auch beim internationalen Nachwuchswettbewerb Metal Battle vorbeischauen und der dänischen Black Metal Hoffnung Lamentari aus Kopenhagen die Siegesdaumen drücken.

See you in Wacken 2022 – rain or shine!

Mehr lesen